Anja Kalski

Hautprobleme effektiv bekämpfen

Wer unter Hautproblemen leidet, fühlt sich alles andere als wohl. Dabei zeigen sich Pickel und Mitesser nicht nur im Gesicht, sondern häufig auch an der Schulter oder entlang des Rückens. Mit ein paar Tipps lässt sich das Problem mildern beziehungsweise ganz beheben.

Bilder

Foto: Barbara Krystofiak by unsplash.com

Betroffene schämen sich für ihr Aussehen


Menschen, die tagtäglich mit Pickeln und Mitesser zu kämpfen haben, schämen sich für ihr Aussehen. Der Grund dafür ist, dass viele glauben, dass dies mit einer schlechten Hygienepflege zu tun haben könnte.
Wichtig zu wissen ist jedoch, dass nicht nur die Pflegeroutine an sich, sondern auch die Ernährungsgewohnheiten eine große Rolle dabei spielen können.

Wird die Lebensweise geändert, zeigt sich das schnell binnen weniger Wochen in einer deutlich reineren Haut wider. Dabei kann vor allem der Abbau von Stress, ?aber auch Bewegung und Sport helfen.

Wichtig ist es jedoch, erst einmal den Grund für die Hautunreinheiten herauszufinden. Gut weiterhelfen kann hier ein Dermatologe, der auf Akne und andere Hauterkrankungen spezialisiert ist.

 

Änderung der Ernährungsweise


Bei Umstellung der Ernährungsweise ist es möglich, dass sich die Hautprobleme verbessern. Allerdings braucht es dafür etwas Geduld, und so kann es über mehrere Wochen oder sogar Monate andauern, bis die Ergebnisse sichtbar werden. Es empfiehlt sich auf eine darmgesunde Ernährung zu achten und genügend Flüssigkeit wie Wasser und Tee zu sich zu nehmen.

 

Die richtige Hautpflege kann entscheidend sein


Viele Pflegeprodukte versprechen zwar Besserung bei bestimmten Hautproblemen, allerdings enthalten sie gleichzeitig bedenkliche Inhaltsstoffe.

Wer Hausmittel ausprobieren möchte, kann auf Heilerde oder auch dem Gel der Aloe vera setzen. Während Heilerde vermischt mit Wasser die Haut etwas austrocknen kann, ist Aloe vera sehr feuchtigkeitsspendend. Aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung kann es gegen Hautunreinheiten helfen.

Immer mehr Produzenten setzen bereits bevorzugt auf die Herstellung von Pflegeprodukten aus natürlichen Inhaltsstoffen.

Im
DR.BELTER Cosmetic Onlineshop gibt es ausschließlich Produkte zu finden, die auf das jeweilige Hautbild abgestimmt sind. So finden Betroffene für ihre Problemhaut spezielle Peelings, Seren und Cremen, die das Hautbild nachweislich verbessern können. Wirkt die Haut zudem etwas blass und man fühlt sich nicht ganz wohl damit, kann eine getönte Pflege Abhilfe schaffen.

Wer etwas gegen seine Akne tun möchte, setzt vermehrt auf nicht-komedogene Produkte mit Anti-Akne Komplex und dem Wirkstoff Zink-PCA.

Das Unternehmen setzt auf Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. Diese werden zusammen mit hochinnovativen promedical Wirkstoffen geschickt kombiniert. Der nachhaltige Anbau wird unterstützt und man tut aufgrund des Verzichts von Pestiziden und Co. bei der Herstellung der Umwelt etwas Gutes.

Zwar sind die meisten Produkte auf die Frauenhaut spezialisiert, aber es gibt auch eine Pflegelinie für Männer zu finden. Diese beinhaltet neben einem Waschgel für die Gesichtsreinigung auch eine Augencreme aus bioaktiven Pflegekomplexen. Sie kann Tränensäcke nicht nur mildern, sondern auch aufgrund ihrer glättenden Wirkung auch bei Schwellungen positive Ergebnisse hervorrufen.

 

Stress wirkt sich nachteilig auf die Haut aus


Ist jemand sehr gestresst, wirkt sich das ebenfalls nicht selten im Hautbild aus. Deshalb empfiehlt es sich den Stress, den man durch den Job oder den Alltag mit den Kindern hat, auch wieder abzubauen. Entspannende
Wellness für Körper und Seele kann hier Abhilfe schaffen.

Bei Stress ist regelmäßiger Sport ebenfalls sehr zu empfehlen. Durch die körperliche Bewegung kommt der Sauerstoff besser in die Zellen. Die Produktion der Glückshormone Endorphine und Serotonin wird angeregt, was zur Folge hat, dass man sich anschließend deutlich entspannter, glücklicher und selbstbewusster fühlt.

 


UNTERNEHMEN DER REGION