Anja Kalski

Roadtrip Kroatien: Tipps für deine Reise

Bilder

Foto: Photo der Bucht von Rovinj von Haris Suljic auf Unsplash

Für deine Kroatien Rundreise musst du nicht mit dem eigenen Auto anreisen. Du kannst auf einem von sechs Flughäfen in Kroatien ankommen und von dort ein Auto für deinen Roadtrip in Kroatien mieten.

 

Kroatien besteht nicht nur aus dem Rovinj Strand, der zugegebenermaßen wunderschön ist. Das Land hat sehr viel mehr Schönes zu bieten.

 

 

Regionen in Kroatien

Kroatien nennt 1700 km Küste sein Eigen und im adriatischen Meer schwimmen über 1000 kroatische Inseln. Dein Roadtrip kann bei begrenzter Zeit nicht das ganze Land abdecken. Kroatien ist in Gespanschaften unterteilt, nicht in Bundesländer. Von diesen Gespanschaften gibt es 21. An der Küste befinden sich von Norden nach Süden:

 

- Istrien (Rovinj Strand, Pula, Porec, Limski Fjord)

- Primorje-Gorski kotar (Kvarner Bucht)

- Lika-Senj

- Zadar (Kathedrale, Bungee Jump Maslenica Brücke, Paklenica Park)

- Sibenik-Knin

-  Split-Dalmatien

- Dubrovnik-Neretva

 

Ab Lika-Senj wird alles unter dem Namen Dalmatien zusammengefasst.

Corona Regeln zur Einreise nach Kroatien

Im Augenblick (März 2022) kann jeder einreisen, der entweder geimpft (ausdrücklich nicht empfehlenswert) oder genesen ist oder einen PCR-Test vorlegen kann, der nicht älter als 72 Stunden ist oder einen Antigen-Schnelltest, der nicht älter ist als 24 Stunden. Die Einreisebedingungen ändern sich ständig. Für die aktuellen Bestimmungen kannst dudiese Seite konsultieren.

Planung des Roadtrips

Je nach Jahreszeit solltest du das Landesinnere zeitlich an den Anfang deiner Reise stellen, denn dort herrschen deutsche Klimaverhältnisse: sprich im Oktober wird es kalt. DiePlitvicer Seen stehen sicher auf deiner Liste der Sehenswürdigkeiten, die du besuchen möchtest. Hier ist es am Schönsten zwischen April und September. Generell eignet sich dieser Zeitraum am besten für deinen Urlaub in Kroatien. Im Hochsommer sind die Rovinj Strände und viele weitere an der zauberhaften Küste Istriens meist überlaufen.

Auch der sagenhafte Strand Zlatni Rat (Goldenes Horn) in Dalmatien ist trotz seiner Größe im Hochsommer voll. Die Fans der Serie ‘Game of Thrones’ wollen sicher nach Dubrovnik im Süden des Landes fahren und wenn du schon mal dort bist, lohnt sich ein Abstecher nach Montenegro auf jeden Fall. Dort in der Bucht von Kotor wird selbst der realistischste Zeitgenosse zum Romantiker.

 

Am Schönsten ist ein Roadtrip, wenn er nicht bis ins Detail geplant wird und Platz für spontane Änderungen hat. Deshalb buche vielleicht nicht alle Unterkünfte im Voraus, sondern lass dich ein bisschen treiben. Nimm ein Zelt mit für alle Fälle. Wild zelten ist in Kroatien zwar verboten, aber Privatleute bieten Campern auf Nachfrage vor allem auf dem Land die Möglichkeit, im Vorgarten zu zelten. Das ist nicht nur preisgünstig, sondern oft auch eine tolle Gelegenheit, Einheimische kennen zu lernen.

 

Wenn du schnell vorankommen willst, kannst du die Autobahnen Kroatiens benutzen. Diese sind super in Schuss und Maut pflichtig. Achte beim Anfahren der Mautstellen darauf, dass du die Kasse anfährst, die Euro, Kuna oder eine Kreditkarte akzeptiert. Ansonsten ist das Zahlungsmittel in Kroatien der Kuna, erst ab 2023 wird Kroatien wahrscheinlich der Eurozone angehören.

Beispielroute

Fang in Istrien an und schau dir dort die klassischen Schönheiten an: den Rovinj Strand, die Altstadt von Porec und Pula. Danach fährst du weiter über Zadar und den Krka Nationalpark nach Split. Zwischendurch kannst du immer wieder an wunderschönen Buchten anhalten. Darauf folgen die Insel Hvar und die Makarska Riviera bevor du nach Dubrovnik kommst. Je nach Jahreszeit kannst du dann auf dem Rückweg gen Norden einen Abstecher ins Inland machen zu den Plitvicer Seen.

An jeder Station und auch auf der Fahrt gibt es immer wieder Dinge zu erleben und zu sehen. In der Nähe von Makarska findest du die Insel Brac, auf die du mit der Autofähre übersetzen kannst. Das Goldene Horn bei Bol ist ein Strand, der in die Adria hineinragt und zum Faulenzen einlädt.

 

 
 


UNTERNEHMEN DER REGION