Nadine Schilling

Kleiner Balkon – große Wirkung - mit diesen Tipps wird der Balkon zum Blickfang

Bilder

Foto: Patrizia Tilly

Vielen Balkonen fehlt es derartig an Platz, dass man sie kaum nutzen mag. Dabei gehört der Freisitz am Haus, wenn er schön und einladend gestaltet ist, zu den schönsten Plätzen im Sommer. Viele schrecken jedoch zurück vor der Idee, den Balkon zu nutzen, wenn der Platz so begrenzt ist.

So machen Sie aus Ihrem Balkon eine Outdoor-Oase


Die Blumen in den Kästen blühen üppig und erfrischen mit ihrem frischen Duft, der Oleander verströmt hoch über den Dächern der Nachbarn viel südliches Flair und zwischen dem Olivenbäumchen und dem Kräutertopf ist eine kleine malerische Sitzecke eingerichtet, die zum Träumen einlädt. Was in Rom und anderen südlichen Städten schon immer zum Stadtbild gehörte, kommt auch hierzulande immer mehr in Mode: Der Dachgarten, der begrünte Balkon oder die bunte Terrasse. Besonders in großen Städten, in denen die Luft schlecht und stickig ist, kommt einer solch erholsamen grünen Oase eine besondere Bedeutung zu. Mit ein paar einfachen Tricks lässt sich aus dem
Garten oder Balkon ein ganz persönliches Freizeitparadies gestalten. Das Zimmer im Grünen sollte ein paar Merkmale aufweisen, an die Sie bei der Planung schon denken sollten:

  • Einen guten und geschmackvollen Sichtschutz
  • Passende Deko
  • Klappmöbel, da sie wesentlich platzsparender sind und schnell weggeräumt werden können
  • Ein guter Bodenbelag, der schnell anzubringen ist
  • Eine Auswahl an passenden Pflanzen und Pflanzenbehältern


Als echtes Platzwunder auf einem kleinen Balkon kann man
Pflanzkübel in rechteckigen Formen aufstellen. Diese Pflanzkübel sind wesentlich platzsparender als rundere Formen, da man sie gut passgenau in die Ecke stellen kann.
Der allererste Schritt zur Gestaltung des Balkons ist das sorgfältige Ausmessen. Es wäre doch zu schade, wenn man falsche Balkonmöbel kauft, weil man diesen Schritt nicht berücksichtigt hat. Ein wenig Urlaubsfeeling stellt sich ein, wenn man einen Outdoorteppich und Bodenkissen nutzt. Diese Elemente schaffen umgehend ein sehr einladendes Ambiente. Mit ein paar Lichterketten können am Abend romantische Akzente gesetzt werden.

Einen besonders einladenden und aufgeräumten Eindruck macht eine
platzsparende Sitzlounge. Wenn Sie die Sitzmöbel in der Ecke des Balkons aufstellen, bekommen Sie eine sehr geschützte und einladende und gemütliche Kuschelecke. Kein gemütlicher und einladender Balkon ohne Blumen und Blumenkästen. Auf einen Balkon gehören einfach Pflanzen. Die Auswahl der richtigen Pflanzgefäße ist hierbei ein Muss. Platzsparend sollten sie sein, aber auch formschön und dekorativ. Balkonkästen, die am Geländer befestigt werden, sind wahre Balkonklassiker, denn sie nehmen keinen Platz weg. Im Gegenteil. Sie scheinen den Platz eher optisch zu erweitern.

Ein weiterer Baustein für einen schönen Balkon sind vertikale Pflanzelemente. Leitern oder Regale bieten Pflanzen viel Platz auf kleinstem Raum. Auch eine Holzpalette, der man die Jahre ansieht und an die man Blumentöpfe hängen kann, sind ein sehr schönes Element für den Balkon. Hobbyköche profitieren von Kräutertöpfen, Blattsalaten und kleinen Gemüsestauden, die zwischen den Blumen in die Balkonkästen gepflanzt werden können. Natürlich lässt sich auch ein Kräuterbeet vertikal anlegen und so ein Vitamindepot für die tägliche Küche auf dem Balkon schaffen. Damit der Balkon schnell wieder aufgeräumt ist, sollte das Gartenwerkzeug, die Kissen und alle Utensilien, die man draußen benötigt, an einem passenden Ort deponiert werden können. Hier sind Outdoor-Truhen, oder Poufs, die einen abnehmbaren Deckel haben eine gute Wahl.


UNTERNEHMEN DER REGION