Anja Kalski

Urlaub zu Hause, was können Sie machen?

Bilder

Foto: Ishan Seefromthesky by unsplash

Schon vor Corona war es für viele ein Wunschtraum – zu Hause Urlaub machen. Einfach Mal zwei, drei Wochen nicht weit wegfahren, sondern die Umgebung kennenlernen. Balkonien genießen und die freien Tage mit Menschen verbringen, die sich in der Nähe befinden und die man ohnehin mag. Für andere ist diese Vorstellung selbstverständlich der blanke Horror. Urlaubszeit an einem Ort zu machen, an dem man sich ohnehin ständig aufhält – nicht auszudenken. Allerdings kann der Urlaub zu Hause erholsam und angenehm sein. Die Tipps in der Folge sollen helfen, gerade in Zeiten von Corona und eingeschränkten Reisefreiheiten, die freie Zeit zu genießen.



Ein großer Vorteil beim Urlaub in den eigenen vier Wänden ist, dass das die optimale Zeit ist und den besten Weg offeriert, schnell Geld zu machen. Schließlich besteht nun die Möglichkeit, einmal all die Dinge zu tun, für die sonst kaum Zeit ist, wie beispielsweise das Pokerspielen. Wer nicht nur zum Spaß spielen möchte, sondern ebenfalls etwas Geld verdienen will, der hat im Urlaub zu Hause Zeit, sich in die Materie sowie die Strategien einzuarbeiten. Anschließend bietet das Internet und die Anbieter von Online-Poker im Speziellen, die Option sich auszuprobieren. Aus diesem Grund sollten Pokerspieler stets auf den lukrativen Start mit einem guten Poker Bonus achten.



Dass sich die Nutzung des Internets im Allgemeinen aufgrund von COVID-19 geändert hat, zeigt sich als Beispiel an den Nutzerzahlen von Steam, Epic Games und Co. Aufgrund von Ausgangsverboten, Quarantäne und Social Distancing nutzen immer mehr Menschen die Gaming-Plattformen zur Freizeitgestaltung. Gleiches gilt für Streaming Dienste wie Netflix, Amazon Prime und nun Disney. Auch hier stiegen die Zahlen der täglichen Nutzer aufgrund der Pandemie an. Besonders die frühen Abendstunden sind es, in denen die Datenleistungen der Provider hauptsächlich gefordert sind.



Doch ebenfalls für den Urlaub in den eigenen vier Wänden gilt, die üblichen Routinen aufzubrechen. Das bedeutet als Beispiel, das keine Ausflugsziele angesteuert werden dürfen, die auch sonst aufgesucht werden. Somit gilt es Neues auszuprobieren und zu testen. Ebenso wie in einem regulären Urlaub in einem exotischen Land ist es wichtig, in der Heimat, eine Art Urlaubsprogramm zusammenzustellen. Dabei ist dringend davon abzuraten, nur weil man eben nicht weit weg ist, für die Arbeit erreichbar zu sein. Schließlich schwindet der Erholungswert mit jedem Gedanken an diese.



Neben ausreichend Erholungstagen, gilt es beim Urlaub zu Hause ebenfalls die außergewöhnlichen Ereignisse in die Planung aufzunehmen. Etwa einige Tage im Zelt übernachten oder unter freiem Himmel in den Bergen schlafen. Wunderschöne Naturkulissen finden sich fast überall in Deutschland und laden ein, sich eine Urlaubserinnerung zu schaffen, von der noch in einigen Jahren gezehrt werden kann. Selbstverständlich ist, dass nicht jeder die Berge vor der Haustüre hat. Alternativ kann auch der Baggersee um die Ecke oder eine Lichtung in einem Waldstück dienen.



Ein spezieller Vorteil am Urlaub zu Hause ist, dass sich die nähere Umgebung entdecken lässt und dennoch am Abend im vertrauten Bett geschlafen werden kann. Um diese besondere Entdeckungsreise zu starten, bedarf es oft nur eines Nahverkehrstickets. Spontane gehen das Vorhaben dann gleich ohne Vorgabe oder Ziel an.

 


UNTERNEHMEN DER REGION