Anja Kalski

Trends auf dem Anlagemarkt – diese Finanzprodukte empfehlen sich für Kleinanleger!

Bilder

Foto: Pixabay

Die Digitalisierung und die Entwicklung in der Finanzwelt hat die Suche nach renditestarken Geldanlagen deutlich erschwert. Vor allem Kleinanleger haben große Probleme die richtigen Anlagen zu finden, um den privaten Vermögensaufbau voranzutreiben. Doch gibt es auch im Jahr 2022 einige Trends auf dem Anlagemarkt, so dass auch Investoren mit geringem Kapital gute Renditechancen haben.

Während klassische Anlagemöglichkeiten kaum noch im Fokus von Sparern und Privatanlegern stehen, hat sich das Interesse auf andere Geldanlagen gerichtet. Der technologische Fortschritt hat nicht nur Kryptowährungen hervorgebracht, sondern auch einige nachhaltige Investitionen. Demnach gibt es für Anleger eine ganze Menge Trends und Tipps für ein gewinnbringendes Investment. Wir haben einen Blick auf die aktuell gefragtesten Geldanlagen für Kleinanleger geworfen und verraten, welche Kapitalanlagen die besten Renditechancen bereithalten.

Klassische Anlagemöglichkeiten rentieren sich kaum noch


Die Zinsen auf Sparbüchern, Tagesgeldkonten und Festgeldkonten sind kaum noch der Rede wert, so dass klassische Kapitalanlagen für Kleinanleger keine Rolle mehr spielen. Seit der Finanzkrise 2009 wirft die in der Vergangenheit so beliebte Geldanlage gleich Null Prozent Rendite ab. Im Gegenteil: Das Geld auf Sparbüchern verliert durch die Inflation sogar an Wert, so dass diese Geldanlagen nicht mehr lohnenswert sind. Einzig die
gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 Euro auf Sparbüchern und Tagesgeldkonten ist ein Argument, wenn es darum geht sein Kapital sicher anzulegen.

Kryptowährungen so gefragt wie nie!


Für Anleger führt im Jahr 2022 kaum noch ein Weg an Kryptowährungen vorbei. Dabei bieten Plattformen wie
https://bitcoin-buyer.de/ auch Kleinanlegern ohne großes Fachwissen auf dem Digitalmarkt die Möglichkeit in Bitcoin und andere Kryptowährungen zu investieren. Durch automatisierte Handelssoftware gibt es auch eine Anlageberatung für Anfänger, so dass sich schnell die richtigen Entscheidungen beim Handel mit Digitalwährungen treffen lassen. Der Markt für Kryptowährungen ist deutlich dynamischer als das Geschehen an der Börse und ermöglicht es auch mit kleinen Investitionen hohe Gewinne zu erzielen. Je nach persönlicher Risikobereitschaft und Basiskapital gelingt es so sehr attraktive Renditen einzufahren.

Nachhaltige Geldanlagen zahlen sich langfristig aus


Vielen Menschen geht es bei der Geldanlage vor allem darum für die Zukunft vorzusorgen. So eignen sich besonders nachhaltige Geldanlagen, um sein
Kapital sinnvoll investieren zu können. Zum Sektor nachhaltige Geldanlage zählen:

  • Aktien- und Rentenfonds
  • Riester-Renten
  • Direktversicherungen
  • Green Bonds
  • Lebensversicherungen
  • Crowdinvesting


Mehr als 70 Prozent aller Privatanleger in Deutschland haben mindestens eine nachhaltige Geldanlage in ihrem Portfolio. Die verantwortungsbewusste Geldanlage in nachhaltige Finanzprodukte erlaubt es
langfristig Vermögen aufzubauen und stellt eine gute Möglichkeit für private und sichere Investitionen dar.

Wer Geld ansparen will, fängt im Haushalt an!


Die meisten Menschen entwickeln erst einen Sparplan, wenn sich genügend Kapital angehäuft hat. Doch gelingt es nicht nur Geld zu sparen, wenn man bereits eine gewisse Summe zur Verfügung hat, sondern bereits vorher. Um mehr Geld am Monatsende auf dem Konto zu haben und demnach sein Kapital zu vergrößern, lohnt es sich vor allem seinen
Energieverbrauch im Blick zu haben. Zudem gibt es einige sehr nützliche Tipps zum Geldsparen im Internet, mit denen sich das monatliche Budget deutlich aufbessern lässt. Demnach gilt es vor der Geldanlage Optionen in den eigenen vier Wänden zu prüfen, mit denen es gelingt sofort und schnell bares Geld zu sparen.

 


UNTERNEHMEN DER REGION