Anja Kalski

Alternative Parkmöglichkeiten am Flughafen – Preise vergleichen und online buchen 

Bilder

Foto: https://unsplash.com/photos/0nUcd4-pp5k, 28.09.2022

Wer kennt es nicht: Man möchte für den langersehnten Urlaub am liebsten bequem mit dem Auto zum Flughafen fahren, doch die Vorfreude schmälert sich mit einem Blick auf die Parkgebühren schnell. Bei den hohen Preisen kann man schnell einen Teil des Reisebudgets nur für den Parkplatz loswerden.

 

Das muss nicht sein – viele Anbieter versprechen Urlaubern alternative Parkmöglichkeiten für kleines Geld. Wie das funktioniert, gibt es hier zu lesen.

 

 

Warum sollte man nicht direkt am Terminal parken?

 

Auch wenn etwa die Parkplätze am Flughafen in Frankfurt in der Nähe der Terminals für Urlauber die erste Anlaufstelle sind, sollte man diese nur für An- und Ablieferungen nutzen. Die Preise sind für Reisende nicht transparent und günstige Plätze sind meist schon monatelang im Voraus ausgebucht. Für einen Wochenendausflug fallen hier allein für das Parkhaus knapp 40 € an, auf alternativen Parkplätze am FRA Flughafen   liegt die Gebühr um die 24 € – das sind fast 40 % Preisunterschied.

 

Welche alternativen Parkmöglichkeiten gibt es?

 

Mittlerweile gibt es an vielen deutschen Flughäfen eine große Auswahl an unterschiedlichen Parkplatzanbietern. Man sollte sich umfangreich über die Optionen informieren, da Preis und Leistung teilweise stark variieren.

 

Parken mit Shuttle-Service

 

Bei dieser Alternative bringt ein Shuttle die Reisenden ganz bequem vom vorgesehenen Parkplatz zum Flughafenterminal. In der Regel liegen die alternativen Parkplätze nämlich nicht unmittelbar auf dem Flughafengelände und sind nicht zu Fuß erreichbar, sodass der zusätzliche Fahrservice angeboten wird.

 

Auch bei der Rückkehr aus dem erholsamen Urlaub wird man nach Ankunft von dem Shuttle am Terminal abgeholt und zu seinem Wagen gebracht. In den gesamten Parkgebühren sind die Kosten für die Hin- und Rückfahrt inbegriffen.

Parken mit Valet-Service

 

Wer einen Parkplatz mit privatem Valet-Service bucht, kann entspannt und höchst komfortabel in die langersehnte Reise starten. Dafür fährt man mit seinem Auto direkt an das Flughafenterminal und übergibt ihn samt Schlüssel dem Personal vor Ort.

 

Der Mitarbeiter fährt den Wagen auf einen vorgesehenen Parkplatz und bringt ihn auch bei Ankunft wieder zurück an das Terminal. Während der gesamten Überfahrt ist das Auto versichert und gegen Schäden abgesichert.

 

Welche Vorteile bringt ein alternativer Flughafenparkplatz mit sich?

Kosten einsparen

 

Gerade der Preis stellt ein ausschlaggebendes Argument für die Nutzung der alternativen Parkplätze dar. Denn dort sind die Tarife in der Regel günstiger als auf den offiziellen Parkplätzen der Flughafenbetreiber. Generell gilt: Je früher man den Parkplatz bucht, desto günstiger wird dieser sein.

 

Und so geht’s:

 

  1. In einem Vergleichsportal für Flughafenparkplätze den Abflughafen und die Flugdaten eingeben.
  2. Die Angebote vergleichen und einen Service auswählen, der zu den eigenen Wünschen passt.
  3. Den gewünschten Platz direkt online reservieren und bezahlen.
  4. Danach bekommt man die Buchungsbestätigung per Mail zugesendet – diese unbedingt aufbewahren.

 

In der Regel müssen alternative Parkmöglichkeiten immer im Voraus gebucht werden, damit die Shuttle-Fahrzeuge entsprechend eingeplant werden können. Viele Anbieter geben den Kunden eine bestimmte Stornierungsfrist, sodass man im Fall eines Reiserücktritts sein Geld zurückbekommt.

 

Umfangreicher Service

 

Damit man möglichst entspannt in den anstehenden Urlaub starten kann, bieten alternative Parkplatzbetreiber ein “Rundum-sorglos-Paket” an. Wer schon einmal das schwere Gepäck von einem abgelegenen Langzeitparkplatz zum Flughafen getragen hat, weiß den Fahrservice inklusive Gepäcktransport zu schätzen. Einige Betreiber bieten ihren Kunden auch zusätzliche Services wie Fahrzeugpflege oder eine Autowäsche an.

 

Worauf sollte man bei der Auswahl achten?

 

Egal, ob das Parkhaus direkt am Flughafen oder der alternative Parkplatz nebenan gewählt wird, vor der Buchung sollte man einige Faktoren in die Entscheidung einbeziehen:

 

?     Wie weit ist das Gelände vom Flughafen entfernt? Sollte man mehr Anreisezeit einplanen?

?     Wo wird das Auto geparkt (umzäuntes Gelände, Tiefgarage oder Parkhalle)?

?     Wie lang ist der Fahrweg bis zum Check-in?

?     Ist der Weg zum Flughafen überdacht?

 

Fazit

 

Überteuerte Parkplätze und Stress am Flughafen gehören der Vergangenheit an. Das wichtigste ist, den gewünschten Platz im Vorhinein online zu buchen – dann kann es auch schon losgehen. Alternative Möglichkeiten bieten nicht nur einen klaren Preisvorteil, sondern auch umfangreiche Services für die Reisenden.

 


UNTERNEHMEN DER REGION