eb

Jugendparlament - In Grasberg werden Jugendvertreter gewählt

Grasberg (eb). Am 5. Dezember wird das Jugendparlament der Gemeinde Grasberg neu gewählt. Das Jugendparlament besteht aus neun gewählten Jugendlichen, die ehrenamtlich tätig sind.
 

Gemäß der entsprechenden Wahlordnung werden die neun Jugendlichen des Jugendparlaments in freier, gleicher und geheimer Wahl für die Dauer von drei Jahren gewählt. Wählbar sind alle Jugendlichen der Gemeinde Grasberg vom 12. bis zum vollendeten 21. Lebensjahr. Alle wählbaren Jugendlichen können eine Kandidatur bis zum 40. Tag vor der Wahl der Wahlleiterin durch Einreichung eines Wahlvorschlages vorgeschlagen werden oder sich selbst vorschlagen. Dieser Wahlvorschlag muss folgende Angaben enthalten: Familienname, Vorname, Schule/Ausbildung/Beruf, Geburtsort, Wohnort und Wohnung der Bewerberin/des Bewerbers. Er muss bis zum 26. Oktober, 24 Uhr, bei der Gemeinde Grasberg, Speckmannstraße 30 in 28879 Grasberg vorliegen. Entsprechende Vordrucke liegen in der Bürgerinfo des Rathauses bereit oder können unter www.grasberg.de heruntergeladen werden.
Der Wahlvorschlag wird durch die Wahlleiterin geprüft. Nach Prüfung der Zulässigkeit der Vorschläge wird die Liste mit den zugelassenen Wahlvorschlägen anschließend unverzüglich amtlich bekannt gegeben. Die sich hieran anschließende Wahl der neun Jugendlichen erfolgt mit einem Online-Wahlverfahren. Hierfür wird jeder Wählerin/jedem Wähler bis spätestens zum 29. November ein Einmalpasswort zur Teilnahme übersandt. Jede Wählerin/jeder Wähler hat drei Stimmen.
Der Stimmzettel wird direkt im Wahlprogramm zur Onlinewahl erstellt. Damit Wahlberechtigte ihre Internetzugang ihre Stimme abgeben können, wird durch die Wahlleiterin ein Wahlraum während des Wahlzeitraumes eingerichtet. Der Wahlraum kann in diesem Zeitraum während der allgemeinen Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung genutzt werden.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger

Frust im Stau Zahl der Berufspendler im Kreis Osterholz auf 35.000 gestiegen

15.10.2019
Landkreis (eb). Immer mehr Beschäftigte haben weite Wege zur Arbeit. Die Gewerkschaft IG BAU macht für den Trend auch den fehlenden Wohnraum in Groß- und Universitätsstädten verantwortlich.

NBank-Fördermittel - Beratung für Existenzgründer

15.10.2019
Landkreis Osterholz. Öffentliche Förderprogramme von Bund, Land und EU bieten Existenzgründern und Unternehmen viele Möglichkeiten. Beispielsweise stehen Programme für Investitionen, für die Entwicklung von technologischen Neuerungen, für...

Das Sportereignis im Herbst - Kreis-Turn und Tanzschau in Ritterhude

15.10.2019
Ritterhude. Als das Sportereignis im Herbst präsentiert der Turnkreis Osterholz seine Kreis-Turn- und Tanzschau am Sonntag, 3. November, in der Moormannskamp-Halle. Dazu ist die Öffentlichkeit recht herzlich eingeladen.
Die Blinkis in Eulenform werden im Rahmen der internationalen Beleuchtungswoche verteilt.  Foto: eb

Blinkis für mehr Sicherheit - Präventionsarbeit zur Verkehrserziehung

15.10.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Die Verkehrswacht Osterholz-Worpswede-Grasberg erhält für ihre Präventionsarbeit zur Verkehrserziehung 500 Sicherheitsreflektoren von Augenoptiker Fielmann. Die Blinkis in Eulenform werden im Rahmen der internationalen Beleuchtungswoche...
Die Landesforsten gewannen dank der fleißigen Helfer 248 Kilogramm Roteichen-Saatgut.  Foto: adobestock/tverdohlib

Kinder sammeln für Wälder - Roteichel-Saatguternte ein voller Erfolg

14.10.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Über 120 Kinder der Grundschule und der Kindertagesstätte Heilshorn beteiligten sich Anfang Oktober an der Roteichel-Sammelaktion in der Revierförsterei Heidhof. Die Niedersächsischen Landesforsten gewannen dank...

UNTERNEHMEN DER REGION