Seitenlogo
Mareike Kerouche

Projektvorstellung im Kindergarten - Viel gelernt über „Gesunde Ernährung“

Erstaunt stellten die Kinder fest, wie viel Zuckerwürfel in den Lebensmitteln versteckt ist. Foto: uml

Erstaunt stellten die Kinder fest, wie viel Zuckerwürfel in den Lebensmitteln versteckt ist. Foto: uml

Hollnseth (uml). Die letzten Monate haben sich die Kinder des Kindergarten Mehebande in Abbenseth mit dem Thema „Stark und fit - Gesunde Ernährung ist der Hit“ beschäftigt und das Projekt nun den Eltern mit einem bunten Programm vorgestellt.
Hierbei ging es Kindergartenleiterin Karin Mahlandt nicht um den sprichwörtlich erhobenen Zeigefinger, sondern vielmehr um kindgerechte Aufklärung und gesunder Vielfalt im täglichen Angebot, gepaart mit dem Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz.
So erstellten die Kinder des Maxiclubs eine Collage über gesunde und ungesunde Lebensmittel und beschäftigten sich mit der Ernährungspyramide. Es wurden viele Spiele und Experimente gemacht sowie Fingerspiele, Lieder und Tänze eingeübt.
Besonders anschaulich war die Darstellung, wie viel Zucker in welchen Lebensmitteln ist. So stand das Glas mit Nuss-Nougat-Creme auf einem Teller und der Zuckergehalt wurde mit den passenden (78) Zuckerwürfeln dargestellt. Auch Limonaden, Weingummi, Joghurts oder Schokoriegeln wurden unter die Lupe genommen und mit dem Pendant an Zuckerwürfeln versehen. Hier schluckten auch so manche Eltern, als sie sahen was sich hinter der von der Werbung versprochenen „gesunden Zwischenmahlzeit“ wirklich versteckt und wie viel unnütze Verpackung bei manchen Lebensmitteln verwendet wird.
Erfreulicherweise waren die Kinder Neuem gegenüber sehr aufgeschlossen und probierten verschiedene Frühstücksvarianten, wie Gemüse mit Dip, Obstquark oder zum Mittag die friesische Kartoffelsuppe. „Wir waren sehr überrascht, mit wie viel Begeisterung und Interesse die Kinder an diesem Thema mitgearbeitet haben“, sagte Karin Mahlandt in der Begrüßung.
Dass die Kinder auch Zuhause von dem neu erlernten Wissen berichtet haben, konnte man an der Umsetzung in der mitgebrachten Brotdose sehen - denn auch der Verpackungsmüll ging zurück und die gesunden Lebensmittel wurden mehr.
Das Zähneputzen nach den Mahlzeiten wurde durch die Verdeutlichung des versteckten Zuckers in dean Lebensmitteln für die Kinder zu einer Selbstverständlichkeit.
Der gemeinsam mit den Eltern verbrachte Vormittag war mit einem umfangreichen Programm inklusive dem von der Auszubildenden Julia Wertmann einstudiertem Theaterstück „Der Wolf und die sieben Geißlein“, einem gesunden Frühstück und mit zahlreichen Mitmach- und Experimentierstationen der krönende Abschluss des umfangreichen Projektes.
Der Kindergarten Mehebande ist zurzeit mit 20 Kindern voll ausgelastet und beschäftigt sich regelmäßig mit umfangreichen kindgerechten Themen.


UNTERNEHMEN DER REGION