eb

„Woman unlimited“ Haben wir unser Ziel erreicht?

Worpswede (eb). Der Lions Club Worpswede Paula Modersohn-Becker lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe FrauenOrte Worpswede Paula Modersohn-Becker für Donnerstag, 20. Mai, um 18.30 Uhr interessierte Frauen und Männer ein.
 

Bilder
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe FrauenOrte Worpswede lädt der Lions Club "Paula Modersohn-Becker" zu einem knackigen Online-Event.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe FrauenOrte Worpswede lädt der Lions Club "Paula Modersohn-Becker" zu einem knackigen Online-Event.

Worpswede (eb). Der Lions Club Worpswede Paula Modersohn-Becker lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe FrauenOrte Worpswede Paula Modersohn-Becker für Donnerstag, 20. Mai, um 18.30 Uhr interessierte Frauen und Männer ein.
Die Teilnahme an der 90-minütigen Online-Veranstaltung ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist vorerst auf 100 Teilnehmer:innen limitiert. Registrieren kann man sich für die Teilnahme bitte unter folgendem Link: https://zoom.us/meeting/register/tJYpduqurT4rE9yFFC0ZMtpEnX1D8vuPk7IX
Imke Lorenzen, Dr. Cornelia Spauszus, Ute Lepp und Iris Spiess, alle vier engagiert beim Lions Club International, haben intensiv an einer Alternative zur ursprünglich geplanten Präsenzveranstaltung gearbeitet.
„Paula Modersohn-Becker gilt als Pionierin der Moderne und emanzipierte Frau. Gegen die gesellschaftlichen Konventionen ihrer Zeit ist sie ihren künstlerischen Weg gegangen und hat den Rollenerwartungen getrotzt“, so Cornelia Spauszus vom Lions Club Worpswede. „Natürlich beteiligen wir uns an der Veranstaltungsreihe, die sich aus verschiedenen Sichtweisen mit unserer Namensgeberin Paula Modersohn-Becker und dem damaligen Frauenbild beschäftigt.“, so Imke Lorenzen. Heike Grotheer, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Worpswede, konnte den Damen-Lions-Club mit 22 Mitgliedern schnell zur Teilnahme und auch finanziellen Unterstützung überzeugen.
Frauen brauchen auch heute Mut und Engagement, um sich gleichberechtigt in vielen Bereichen der Gesellschaft durchzusetzen. Der Lions Club Worpswede möchte mit den nachfolgend genannten Referentinnen eine Diskussion darüber anstoßen. Im Anschluss an die Vorträge von jeweils 15 Minuten gibt es die Möglichkeit, mit den Gästen ins Gespräch zu kommen.
Claudia Kessler, Diplomingenieurin Luft- und Raumfahrt, ist die Initiatorin der „Ersten deutschen Astronautin“. Aktuell hat die ESA ein Bewerbungsverfahren für neue Astronaut:innen gestartet. Wie stehen die Chancen für die erste deutsche Astronautin?
Carla Frese wird als freie Kunstvermittlerin das Besondere an Paula Modersohn-Becker im Kontext ihrer Zeit skizzieren und leitet über zu der Frage: „Haben Frauen es heute einfacher, sich künstlerisch und am Kunstmarkt durchzusetzen?“
Elisabeth Haderer, ehemalige internationale Direktorin bei Lions International und zuständig für „New Voices“ in Europa, stellt uns den Einfluss von Frauen in einer UN-akkreditierten NGO wie Lions International vor. Erst seit 1987 sind Frauen bei Lions als Vollmitglieder international zugelassen und mit circa 20 Prozent Anteil in den deutschen Clubs weiterhin in der Minderheit. Wie können wir den Frauenanteil in den Lions Clubs erhöhen und warum ist das Engagement von Frauen heute wichtiger denn je?
Um eine Spende auf das Fördervereinskonto der LC Worpswede zur Förderung von Kinder- und Jugendprojekten in der Region wird gebeten.
Spendenkonto:
Lions Förderverein Worpswede e.V.
Bank: Sparkasse Rotenburg OHZ
BIC: BRLADE21ROB
IBAN: DE 96 2415 1235 0000 3051 10


UNTERNEHMEN DER REGION