Janine Girth

Tagelang in Feierlaune - Wörpedorf feiert das 143. Volks- und Schützenfest

Wörpedorf (eb). Es ist der Wunsch des Vorstandes, dass am 10. und 11., sowie am 16. bis 18. August sich die Bevölkerung von Grasberg und Umgebung am 143. Schützenfest, diesem großen Volksfest, aktiv beteiligt und natürlich mitfeiert. Die entsprechenden Highlights reichen laut dem Festprogramm der Wörpedorfer von einem großen Schützenumzug bis zum Kindertag, von den Schießwettbewerben bis zum Schützenball.
Bilder
vlnr: 1.Vorsitzender Kai Entelmann, Vizekönigin Gabi Behrens, Adjutant Lars Bädecker, Königin Renate Büther, Schützenkönig Jens Büther, Damenkönigin Andrea Rosenbrock, Adjutantin Sandra Ohlrogge, Vizekönig Dierk Warnken und 3.Vorsitzender Heinz Entelmann. Foto: ADH

vlnr: 1.Vorsitzender Kai Entelmann, Vizekönigin Gabi Behrens, Adjutant Lars Bädecker, Königin Renate Büther, Schützenkönig Jens Büther, Damenkönigin Andrea Rosenbrock, Adjutantin Sandra Ohlrogge, Vizekönig Dierk Warnken und 3.Vorsitzender Heinz Entelmann. Foto: ADH

zur Bildergalerie

Samstag, 10. August
Zum Auftakt gibt der Schützenverein am Samstag, den 10. August, um 11.30 Uhr zusammen mit dem Königshaus einen Empfang für alle Vereinsmitglieder. Der amtierende Schützenkönig Jens Büther / Adjutant Lars Bädecker und die Damenkönigin Andrea Rosenbrock / Adjutantin Sandra Ohlrogge werden mit dem weiterem Königshaus alle Gäste begrüßen. Ab 12.00 Uhr werden die Gastvereine und weitere Gäste vom Königshaus und den Vereinsvorsitzenden empfangen.
Ab 14.00 Uhr werden die Schützen ihre Schießwettbewerbe auf 16 Ständen in der Schießhalle der Wörpedorfer starten. Ab 18.00 Uhr beginnt dann auch das Vizekönigsschießen.
Zur späteren Stunde wird der Samstag auf dem Schützenplatz mit einer Open Air Veranstaltung „Wörpedorf bei Nacht“ abgerundet. Schützen werden ebenfalls in zivil erscheinen.
Sonntag, 11. August
Dieser beginnt traditionell um 10.00 Uhr mit dem Kirchgang aller Vereinsmitglieder in Schützentracht. Um 11.15 Uhr empfängt die Bürgermeisterin Marion Schorfmann im Findorffhof Grasberg die amtierenden Grasberger Schützenmajestäten. Danach gibt es Hochzeitssuppe für Vereinsmitglieder im Findorffhof. Der Empfang der Vereine zum großen Festumzug beginnt um 13.00 Uhr beim Kindergarten, Speckmannstr. 50, mit einer kurzen Abholung und Weiterleitung zum Findorffhof.
Ab 14.15 Uhr formiert sich der große Festumzug vom Finforffhof. Hier werden die Vereine Huxfeld, Lilienthal, Heidberg-Falkenberg, Worphausen, Worpswede, Adolphsdorf, Borgfeld, Freiwillige Feuerwehr Grasberg empfangen. Mit der Unterstützung der Musikzüge Spielmannzug TSG-WGE Grasberg, Spielmannzug Lilienthal - Falkenberg und dem Fanfarenzug Schützenverein Achim wird der Umzug vom Findorffhof über Feldstraße, Wiesendamm, Speckmannstr., Findorffstr., Im Wiesengrund, Wörpedorfer Str. und ein Teil des Umzuges Jan-Reiners-Str., Gefkensweg, Wörpedorfer Str. durchgeführt. Die Kranzniederlegung erfolgt am Ehrenmal.
Der Schützenverein wünscht sich auch in diesem Jahr, dass die Straßen geschmückt und viele Grasberger und Freunde dem Umzug zuschauen. „Ohne die Unterstützung der örtlichen Bevölkerung ist ein Fest dieser Größenordnung nicht mehr zu gestalten. Auch bittet man die Bevölkerung um das erforderliche Verständnis, wenn es mal etwas laut wird. Es sind alle herzlich eingeladen an dem Fest vor Ort teilzunehmen“, so der Pressesprecher Wolfgang Aufderheide.
Ab 15.15 Uhr beginnt im Biergarten und auf dem Festplatz das Musikkonzert der Spielmannzüge und des Fanfarenzuges.
Ein Programmhighlight am Sonntag wird das Vogelschießen um 15.30 Uhr auf den Vizekönigsrumpf der Schützen und der Schützendamen werden. Amtierende Vizemajestäten sind zur Zeit Dierk Warnken und Gabi Behrens.
Highlight ist - wie im jeden Jahr - das Volkskönigsschießen ab 16.00 Uhr in der Schießhalle. Die Schützen würden sich über eine große Beteiligung freuen. In der Schießhalle werden die Jugendlichen und die Junioren ab 16.00 Uhr um die Königswürden kämpfen. Derzeitige Könige: Tim Müller Juniorenkönig/Adjutant Justin Heitmann und Tim Heuer Jugendkönig. Neu ist, dass die Lichtpunktgewehrschützen auch um die Königswürde schießen. Lichtpunktkönigin 2018/19 Julina Kück. Gleichzeitig startet auch das Volkskönigschießen in der Schießhalle. Um 16.30 Uhr das wird auch das Schießen der Gastvereine um das Königshaus 2019 an der Schießbude beginnen. Ab 18.00 Uhr heißt es dann, heiße Rhytmen vom Plattenteller im Biergarten des Schützenhofes Wörpedorf.
Freitag, 16. August
Es geht weiter am Freitag, den 16. August, um 16.00 Uhr. Das Schießen auf die Königsvögel und das Schießprogramm werden gestartet. Ab 19.30 Uhr wird ein gemeinsames Abendbrotessen im Schützenhof Wörpedorf für alle Vereinsmitglieder stattfinden.
Samstag, 17. August
Am Samstag, 17. August, starten die Wörpedorfer mit einem gemeinsamen Mittagessen im Schützenhof Wörpedorf um Punkt 12.00 Uhr. Dieses gemeinsame Mittagessen ist für alle Mitglieder und Gäste des Schützenvereins. Langjährige Mitgliedschaften werden bei dieser Gelegenheit geehrt.
Um 14.00 Uhr startet dann der Schießbetrieb. Die Spannung steigt bis 18.00 Uhr, ab dann wird nur noch auf dem Rumpf des Vogels um die neue Königswürde geschossen. Der Schützenverein Wörpedorf hofft, wieder viele Schaulustige zu begrüßen, um dieses gemeinsam und hautnah zu erleben.
Die große Wörpedorfer Schützennacht (Königsball) mit der Königsproklamation beginnt um 20.00 Uhr im Schützenhof Wörpedorf. Ein DJ wird den Königsball musikalisch gestalten.
Begleitend läuft im Biergarten ab 22.00 Uhr eine Open Air-Veranstaltung mit dem Motto „ Malle für Alle“ und DJ Oliverro. Diese traumhaft lange Nacht beschließt dann auch den Samstag in Wörpedorf.
Sonntag, 18. August
Am letzten Tag des Schützenfestes, Sonntag, den 18. August, beginnen die Aktivitäten der Schützen bereits um 13.30 Uhr. Dann beginnt das Schießen auf die verschiedenen Festscheiben. Für die Kinder wird es am Sonntag ab 14.30 Uhr spannend, denn es findet der 10. Grasberger Kindertag auf dem Wörpedorfer Schützenfest statt. Treffen ist ab 14.30 Uhr vor der Schießhalle. Das kostenlose Angebot richtet sich an alle die Kinder, sie werden ihren Spaß haben. Kleiner Einblick: Pirat oder Engel, die Kinder werden entsprechend geschminkt, weitere Überraschungen warten - u.A. eine Hüpfburg und eine Torwand, die die Kinder bei Laune halten. Weitere Aktionen aus dem Sportbereich des Schützenvereins runden das Programm vor der Schießhalle ab.
Im Rahmen des Kindernachmittags werden für die Kinder bis 6 Jahre alt ab 14.30 Uhr der Stechvogel - Wettbewerb (Stechvogelkönig im letzten Jahr Ole Wennemer) gestartet. Für die Kinder ab 10 Jahre wird parallel in der Schießhalle ebenfalls ab 14.30 Uhr das Luftgewehrschießen (Königin im letzten Irina Twietmeyer) auf den Adler starten und um die Königswürde gewetteifert. Für die Spiel- und Schießwettbewerbe der Kinder wird eine kleine Proklamation und Preisverteilung sofort nach Beendigung des Wettbewerbs durchgeführt. Die Eltern können in der Zwischenzeit gemütlich beim Kaffee und Kuchen klönen.
Freitag, 23. August
Freitag, den 23. August erfolgt die Preisverteilung und das Schießen der ehemaligen Könige um die Würde „König der Könige“. Im letzten Jahr war dieses ein toller Erfolg, denn knapp 40 Ehemalige kämpften hier um diesen Titel in der Schützenhalle.


UNTERNEHMEN DER REGION