jm

Rotary Club gegen Plastikmüll: Aktionstag am Samstag

Osterholz-Scharmbeck (jm). Gegen die „Plastiksuppe“ in den Ozeanen möchte der Rotary Club mit seinem Projekt „EndPlasticSoup“ etwas unternehmen. Am kommenden Samstag, 5. Juni startet der erste Aktionstag in Osterholz-Scharmbeck.

Bilder
Der Rotary Club Osterholz rührt die Werbetrommel für den ersten EndPlasticSoup Aktionstag in der Kreisstadt. Bürgermeister Torsten Rohde tritt als Schirmherr der Aktion auf, die Sparkasse Rotenburg Osterholz konnte als Hauptsponsor gewonnen werden. Foto: jm

Der Rotary Club Osterholz rührt die Werbetrommel für den ersten EndPlasticSoup Aktionstag in der Kreisstadt. Bürgermeister Torsten Rohde tritt als Schirmherr der Aktion auf, die Sparkasse Rotenburg Osterholz konnte als Hauptsponsor gewonnen werden. Foto: jm

Tiere im und um das Wasser verstricken sich und ersticken an Plastikmüll, nicht nur in den Ozeanen, sondern auch in Seen, Flüssen und an Land. Kunststoff bricht nie ganz zusammen, sonder zerfällt in kleine Stücke, sogenanntes Mikroplastik. Fische fressen diese winzigen Teilchen - und letzten Endes landen die Kunststoffe inklusive Weichmacher und weiteren Bestandteile wieder auf unserem Teller.
Die Quelle der „Plastiksuppe“, die große Teile der Meeresoberfläche verschmutzt, sind - wer hätte das gedacht? - wir Menschen. Dementsprechend ist es an uns, das Problem wieder zu beheben. Der Rotary Club will mit seiner Aktion „EndPlasticSoup“ dazu beitragen und das Thema in den Fokus rücken.
 
Aktionstag am kommenden Samstag
 
Bevor eine Verhaltensänderung stattfinden kann, braucht es zunächst Informationen. Hier setzt der Rotary Club Osterholz an und veranstaltet am kommenden Samstag, 5. Juni den ersten EndPlasticSoup Aktionstag auf dem Marktplatz in der Kreisstadt. Dort werden - coronakonform unter freiem Himmel - von 10 bis 14 Uhr mehrere Infostände aufgebaut. Im gleichen Zeitraum findet eine Müllsammelaktion statt. Die Abfall-Service Osterholz GmbH (ASO) stellt die nötige Ausrüstung zur Verfügung. Wer einen gefüllten Müllbeutel zurückbringt, darf sich über eine süße Belohnung freuen: Im Eiscafé Cortina gibt es für die fleißigen Sammler:innen zwei Kugeln Eiscreme gratis. Alle Teilnehmer:innen haben außerdem die Chance, einen Restaurantgutschein zu gewinnen.
 
Kinder- und Jugendwettbewerb
 
Besonders nachhaltig ist die Aufklärungsarbeit, wenn sie schon im jungen Alter beginnt. Deshalb spannen die Rotarier:innen auch die Kinder und Jugendlichen im Landkreis mit ein. Schon vor einigen Wochen startete ein Wettbewerb in drei Altersgruppen, in denen die Teilnehmer:innen sich mit den diversen Plastikprodukten, die sie im Alltag umgeben, auseinandersetzen. Die Kinder und Jugendlichen sind aufgerufen, eine Woche lang alle Plastikteile, die sie benutzen, zu sammeln und darauf ein Kunstprojekt zu erstellen. Die Ergebnisse können beim Aktionstag an einem der Infostände abgegeben werden und sollen demnächst in der Kirchenstraße ausgestellt werden.
Das Projekt „EndPlasticSoup“ endet natürlich nicht mit dem Aktionstag - so einfach ist das Problem mit dem Plastikmüll nicht in den Griff zu kriegen. Der Rotary Club Osterholz plant über die nächsten Jahre viele weitere Aktionen in Zusammenarbeit mit Schulen, Verbänden und regionalen Betrieben. Dazu zählt etwa der Umweltbildungskoffer, der in Zusammenarbeit mit der ASO an Schulen verliehen wird.


UNTERNEHMEN DER REGION