Seitenlogo
jm

Neuer Chefarzt: Dr. Gunnar Bohlen übernimmt Abteilung

Osterholz-Scharmbeck (jm). Der neue Chefarzt der Gynäkologisch-Geburtshilflichen Abteilung des Kreiskrankenhauses heißt Dr. med. Gunnar Bohlen. Vergangene Woche wurde er offiziell ins Amt eingeführt.
Dr. med. Gunnar Bohlen ist der neue Chefarzt der Gynäkologisch-Geburtshilflichen Abteilung des Kreiskrankenhauses.

Dr. med. Gunnar Bohlen ist der neue Chefarzt der Gynäkologisch-Geburtshilflichen Abteilung des Kreiskrankenhauses.

Bohlen wurde 1982 in Oldenburg geboren und studierte an der Medizinischen Hochschule Hannover. 2010 erhielt er seine Approbation als Arzt, zwei Jahre später den Doktortitel. Seit 2016 ist Bohlen Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.
Seine berufliche Laufbahn begann Bohlen am Klinikum Lichtenberg in Berlin, ab 2012 war er dann im Klinikum Links der Weser in Bremen tätig. Nach Osterholz-Scharmbeck verschlug es ihn vor rund einem Jahr: Bevor Bohlen kürzlich Chefarzt wurde, war er bereits als Oberarzt im Kreiskrankenhaus tätig.
In der Gynäkologisch-Geburtshilflichen Abteilung nimmt Bohlen den Platz von Dr. med. Heinz van der Linde ein. Der bisherige Chefarzt, der den Bereich gemeinsam mit Dr. Michael Wulff leitete, steht dem Team weiter in Teilzeit zur Verfügung. Bereits im April hatte Dr. Wulff das Kreiskrankenhaus verlassen.
Die Gynäkologisch-Geburtshilfliche Abteilung betreut pro Jahr rund 800 Patientinnen und verfügt über 12 Betten. Etwa 350 stationäre und 350 ambulante Operation werden jedes Jahr durchgeführt. Das Hebammenteam unterstützt außerdem rund 500 Mütter pro Jahr bei der Geburt.
Dr. Bohlen möchte die Abteilung weiter ausbauen, insbesondere soll ein größeres Spektrum an minimalinvasiven Eingriffen und ambulanten Operationsmöglichkeiten etabliert werden. In einem ersten Schritt führte Bohlen eine Dysplasiesprechstunde ein, mit der eine Versorgungslücke in der Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs in der Region geschlossen wird.


UNTERNEHMEN DER REGION