akl

Kleinstadtlokal: Neuer Treffpunkt in der Kreisstadt

Osterholz-Scharmbeck (akl). Ab dem 3. August gibt es in Osterholz-Scharmbeck einen neuen kulinarischen Treffpunkt. Dann eröffnet Joanne Lummel offiziell ihr „Kleinstadtlokal“.

Bilder
Chefköchin Lara Skrube und Inhaberin Joanna Lummel sind voller Vorfreude. Foto: akl

Chefköchin Lara Skrube und Inhaberin Joanna Lummel sind voller Vorfreude. Foto: akl

Gebürtig in Stettin und schon im zarten Alter von zwei Jahren nach Deutschland gekommen, wuchs die gelernte Bürokauffrau in Bremen auf. Seit 20 Jahren lebt und arbeitet sie in Osterholz-Scharmbeck. In der Gastronomie ist Joanne Lummel schon lange aktiv. Mit dem „Kleinstadtlokal“ hat sie sich einen Traum verwirklicht.
 
Hoher Qualitätsanspruch
 
Joanne Lummel verspricht: „Gemütlichkeit, eine entspannte Atmosphäre, natürlich gutes Essen, leckere Getränke und einen freundlichen und aufmerksamen Service. 08/15 gibt es bei uns nicht.“ Die Speisekarte ist abwechslungsreich und bietet neben Fleisch- und Fischgerichten auch vegane Speisen an.
Chefköchin Lara Skrube verarbeitet nur Produkte von bester Qualität und weitestgehend aus regionalen Quellen. Das Fleisch kommt aus Hambergen von freilaufenden Weidetieren, Gemüse aus dem nahegelegenen Scharmbeckstotel. Damit entfallen lange Lieferwege und die Umwelt wird geschont. Geplant ist, die Speisenauswahl vierteljährlich den saisonalen Gegebenheiten anzupassen. Zusätzlich zur aktuellen Speisekarte angebotene Gerichte findet der Gast auf Schiefertafeln im Lokal oder auf der lauschigen Sommerterrasse.
 
Platz zum Feiern
 
Rund 50 Plätze im Innenbereich des „Kleinstadtlokals“ und noch einmal im Außengelände der Lokation bieten Platz für Geburtstage, Hochzeiten, Jubiläen und Feiern aller Art. Nach Absprache mit Küchenchefin Lara Skrube können individuelle und kreative Menüvorschläge besprochen werden. Zukünftig sind auch regelmäßig stattfindende Cocktailpartys mit Barkeeper, Tapas und DJ denkbar. Montags und dienstags ist das „Kleinstadtlokal“ geschlossen. Joanne Lummel ist es wichtig, ihren Mitarbeitern:innen zwei zusammenhängende Tage der Erholung zu gönnen. An den anderen Wochentagen ist ab 17.30 Uhr geöffnet, sonntags auch von 12 bis 14.30 Uhr.


UNTERNEHMEN DER REGION