eb/jm

Grüne mischen mit: Hermann Wieters will ins Rathaus

Hambergen (eb/jm). Der noch junge Ortsverband der Grünen in Hambergen schickt bei der Kommunalwahl gleich einen Kandidaten ins Rennen: Hermann Wieters möchte Samtgemeindebürgermeister werden.

Bilder
Hermann Wieters möchte Samtgemeindebürgermeister in Hambergen werden. Im Juni müssen die Mitglieder des Grünen-Ortsverbandes ihn noch als Kandidaten bestätigen.

Hermann Wieters möchte Samtgemeindebürgermeister in Hambergen werden. Im Juni müssen die Mitglieder des Grünen-Ortsverbandes ihn noch als Kandidaten bestätigen.

Die Unterstützung des Vorstandes ist dem 64-jährigen sicher, die Mitglieder der Grünen müssen die Kandidatur im Juni im Rahmen einer Aufstellungsversammlung noch bestätigen. Herrmann Wieters ist verheiratet und lebt seit vier Jahren in Heissenbüttel, davor elf Jahre in Ritterhude. Er ist gelernter Schifffahrtskaufmann und Betriebswirt (DAV) und war zuletzt als Sales Manager bei einer großen Reederei tätig.
„Ich beobachte die Samtgemeindepolitik seit Jahren aktiv und möchte mich mit meiner langjährigen beruflichen Managementerfahrung in die Führung der Verwaltung der Samtgemeinde einbringen und die Samtgemeinde führen“, sagt Wieters und nimmt dabei insbesondere die großen Baumaßnahmen an der Gesamtschule am Wällenberg und die Verbesserung der Mobilität für Jung und Alt - inklusive mehr ÖPNV - in den Blick.
„Gemeinsam mit allen Ratsparteien, den Mitgliedsgemeinden und den Bürgermeister:innen und einer leistungsstarken Verwaltung möchte ich daran arbeiten, für alle Bürger eine noch bessere, lebenswertere Samtgemeinde zu formen“, so Wieters.


UNTERNEHMEN DER REGION