Seitenlogo
eb

Für die Demokratie

Das neue Bündnis „Für Demokratie und Menschenrechte“ veranstaltet am Sonntag, 18. Februar, um 15 Uhr eine Kundgebung auf dem Kirchvorplatz in Hambergen.

In der Samtgemeinde Hambergen hat sich vor kurzem das Bündnis „Für Demokratie und Menschenrechte“ gegründet.

Verschiedene Redner:innen werden zum Auftakt am Sonntag, 18. Februar, um 15 Uhr auf dem Kirchvorplatz in Hambergen Stellung gegen ein demokratiefeindliches und rechtspopulistisches Reden und Tun beziehen. Es gehe darum, dass die Bürger:innen sich ihr Vertrauen zurückholen, indem sie selbst politisch aktiv werden. Das Bündnis möchte die Demokratie und ihre Institutionen stärken, um den rechten Strömungen entgegenzuwirken. Dazu haben die Mitglieder unter anderem die Aktionsreihe „Wägen und wählen“ zur Europawahl im Juni sowie Rats- und Ausschusssitzungen geplant.

Interessierte sind jederzeit willkommen. In Kürze werden Kontaktmöglichkeiten über Social-Media und E-Mail geschaffen.


UNTERNEHMEN DER REGION