Amelie Nobel

Freiheit Disco Engagement

Lilienthal. Seit 40 Jahren wird im Alten Amtsgericht Jugendarbeit betrieben. Am kommenden Wochenende findet ein Jubiläumsprogramm unter Hygieneregeln statt.

Bilder
Das Jubiläumsprogramm sieht neben Veranstaltungen in Kleingruppen auch die Möglichkeit vor, sich online zuzuschalten.

Das Jubiläumsprogramm sieht neben Veranstaltungen in Kleingruppen auch die Möglichkeit vor, sich online zuzuschalten.

Seit über 40 Jahren treffen sich Jugendliche im Alten Amtsgericht in Lilienthal. Eigentlich hätte das Jubiläum der kommunalen Jugendarbeit schon im letzten Jahr groß gefeiert werden sollen. Coronabedingt wurden die Feierlichkeiten verschoben. Am letzten Juniwochenende präsentieren die Verantwortlichen nun ein buntes Programm als Hybridvariante. Neben Veranstaltungen in Kleingruppen gibt es auch die Möglichkeit sich online zuzuschalten.
 
Das Programm
 
Eingeleitet werde das Programm mit einer Ausstellung, auf die man besonders stolz sei, so Viola Bürgy vom Alten Amtsgericht. Ausgestellt werden 30 Portraits von Menschen, die ihre Jugend im Alten Amtsgericht verbracht haben. Es sind Menschen aus verschiedenen Generationen mit ganz persönlichen Erfahrungen. Mit allen Porträtierten hat Viola Bürgy ein Interview geführt. Die Interviews können Besucher:innen nun als Text lesen oder auch als Audio hören. Passend gewählt ist der Titel der Ausstellung „Freiheit Disco Engagement!“ Es handelt sich dabei um Schlagworte, die immer wieder in den Interviews genannt wurden, so Viola Bürgy. Interessierte können die Ausstellung online verfolgen.
 
Samstag
 
Am Samstag bietet das Amtsgericht ein facettenreiches Programm. Von 16 bis 18 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit an verschiedenen Veranstaltungen teilzunehmen. Zum einen wird eine Siebdruck-Aktion auf dem Hof angeboten, zum anderen gibt es für jüngere Kinder eine Kunstfeuerwehr. Interessierte ab 10 Jahren können sich im Escape Room ausprobieren. Im Rahmen eines Abenteuerrätsels soll ein Goldschatz gefunden werden. Maximal stehen den Rätselnden dafür 30 Minuten zur Verfügung. Der Escape Room, der sich in der oberen Etage befindet, wird mit dem Jubiläum eingeweiht werden und auch in Zukunft dem Alten Amtsgericht erhalten bleiben, erzählt Tom Brünings. Maximal 4 Personen aus 2 Haushalten dürfen sich im Escape Room befinden, daher wird um eine Anmeldung gebeten.
Ein weiterer Programmpunkt ist ein Audioguide. Um diesen zu empfangen, können die Teilnehmer:innen einen QR-Code mit ihrem Handy scannen und von Stadion zu Stadion spazieren. Im Fokus der etwa 30- bis 45-minütigen Tour steht die Klosterstraße. Es sei schließlich wichtig, dass Jugendliche ihre nähere Umgebung gut kennen, so Viola Bürgy. Neben dem Alten Amtsgericht stehen unter anderem das Conrad-Naber-Haus oder der Amtsgarten auf dem Programm.
Abgerundet wird das Programm mit einer besonderen Disco von 19 bis 20 Uhr. 4 DJs aus verschiedenen Generationen, die ihre Jugend im alten Amtsgericht verbracht haben, legen für jeweils 15 Minuten Songs aus ihrem Jahrzehnt auf. Die Veranstaltung findet online statt, über die Website können Interessierte an der virtuellen Disco teilnehmen.
 
Sonntag
 
Wer am Samstag noch nicht teilnehmen konnte, hat am Sonntag von 15 bis 18 Uhr erneut Gelegenheit, den Escape Room auszuprobieren oder die Ausstellung zu besuchen.
 
Jugendarbeit als wichtige Aufgabe
 
Das Alte Amtsgericht versteht sich als Ort für alle jungen Menschen, an dem Ideen von Jugendlichen für Jugendliche umgesetzt werden. Das zeigt sich auch an der Erstellung des Programms, an dem viele der Jugendlichen selbst mitgewirkt haben. Was hilft Jugendlichen, um voranzukommen? Das ist nur eine von vielen Fragen, die Viola Bürgy beschäftigen. Genauso wie Lilienthals Bürgermeister Kristian Tangermann betont sie die Besonderheit, dass die Jugendlichen freiwillig zur Jugendarbeit kommen und ihre Bedeutung für das Erwachsenwerden.
Generell freuen sich die Veranstalter auf das Jubiläum, das nun endlich vom 25. bis 27. Juni im Alten Amtsgericht in der Klosterstraße 21 stattfinden kann.
Anmelden und informieren können sich Interessierte unter 04298/929180 oder unter www.altes-amtsgericht.de


UNTERNEHMEN DER REGION