eb

Endlich wieder stöbern

Osterholz-Scharmbeck. Auf dem Außengelände der Museumsanlage an der Bördestraße 42 präsentieren am Sonntag, 15. August, von 11 bis 18 Uhr viele bekannte und neue Kunsthandwerker:innen ihre Arbeiten.

Bilder
Hier gibt es wieder allerhand zu entdecken: Auf dem Kunsthandwerkermarkt an der Museumsanlage.

Hier gibt es wieder allerhand zu entdecken: Auf dem Kunsthandwerkermarkt an der Museumsanlage.

Es werden zum Kunsthandwerkermarkt der Imker Harald Brummerloh aus Worpswede mit seinen Honigprodukten, Susanne Mahler aus Beverstedt mit Likören und Kräutersirup, Bärbel Schachschal-Barth aus Osterholz-Scharmbeck und Klaus Müller aus Bremen mit handgemachten Bioseifen und Körperpflegeprodukten, Babs Mann aus Bremerhaven mit Aufbaukeramik, Maria Wolfram-Möhl aus Bremen mit getöpferten Vögeln und Elisabeth Davidsmeier aus Bremen mit Futterglocken und Geschenkkarten kommen.
Ferner sind Holzschilder und Holzstelen von Gerlinde Düls aus Gnarrenburg zu sehen und Torfkähne als Blumenkästen präsentiert Harald Holtmann aus Osterholz-Scharmbeck.
Vor Ort arbeitet der Holzbildhauer Bruno Gerdes aus Bokel an großformatigen Holzskulpturen. Klaus-Dieter Hartig aus Bremen zeigt Samtumhängetaschen, Miniteddys und Kreativschmuck. Mit bunten, gedrehten Perlen und Malerei ist Elke Raddatz aus Langwedel wieder dabei und Dagmar Schleier-Quittkat aus Osterholz-Scharmbeck mit Gold- und Silberschmuck.
Neu sind in diesem Jahr Michaela Möhlenbrock aus Osterholz-Scharmbeck mit Holzlaserarbeiten, Maren Hamdy mit Plotterdrucken auf Taschen und T-Shirts. Katrin Schmelzer zeigt Holzhäuser und Häkelarbeiten, Bettina Michaelis aus Hagen stellt Hirsepelzkissen und Leseknochen her.
Das Rote Kreuz ist ebenfalls wieder mit Strick- und Häkelwaren dabei. Bettina Giesmann aus Bremen bringt handgefärbte und gesponnene Wolle, Schals und Tücher mit. Sandra Wolff aus Delmenhorst hat neben kleinen Betonskulpturen Gestricktes und Gehäkeltes dabei.
Schöne Fotografien und Karten zeigt Volker Schneller aus Worpswede. Bei Wolfgang Matthey aus Lilienthal können Deko Pflanzstangen erworben werden und wer seine Scheren und Messer mitbringt, kann sie hier vor Ort schleifen lassen.
Die NABU Ortsvereine Osterholz-Scharmbeck und die Eulengruppe aus Hambergen informieren die Besucher:innen, wie Nistkästen entstehen. Kinder können am Stand der Eulengruppe kleine Eulenanhänger basteln. Am Infostand der Jäger erfahren die Besucher:innen Näheres über Wildtiere und Felle. Die Waldpädagogin Sabrina Weritz geht mit Interessierten auf Spurensuche.
Und natürlich gibt es wieder selbst gebackenen Kuchen, Butterkuchen und Crepes und deftige Varianten von Bratwurst und Flammkuchen. Auch Musik wird geboten.
Ab 14 Uhr unterhält die Gruppe „Moorblues“ aus Worpswede (Hartmut Balke/Bluesharmonica, Dietrich Neubauer/Gitarre/Gesang- und Gudrun Soujon/Cajon) die Marktbesucher:innen. Das Museumsteam kündigt einen entspannenden schönen Tag auf der Museumsanlage in Osterholz-Scharmbeck an. Die bestehenden Corona-Vorschriften müssen dabei beachtet werden.


UNTERNEHMEN DER REGION