Seitenlogo
eb

Ein Auswanderermärchen

Die Gästeführerin Marion Farwick will Interessierten die Geschichte der Gemeinde Ritterhude im April näher bringen.

Will die Historie der Gemeinde nahbarer für Besucher:innen und Einwohner:innen machen: Marion Farwick.

Will die Historie der Gemeinde nahbarer für Besucher:innen und Einwohner:innen machen: Marion Farwick.

Der Ortskern von Ritterhude wird durch die Gebäude der Gebrüder Ries geprägt. Die Stiftungsgebäude sind entweder am Namen zu erkennen, wie die Riesschule oder die Riesturnhalle, oder aber am Baustil.

Den Namen kennen viele, aber nur wenige Menschen wissen, wer die Gebrüder Ries eigentlich waren und was ihre Geschichte ist. Warum sind sie beispielsweise nach Amerika ausgewandert?

Im April wird Marion Farwick mit viel Wissen und Begeisterung zwei Gästeführungen anbieten. Seit Monaten beschäftigt sie sich mit der Historie der Gemeinde und hat viele Informationen über die Brüder Ries und deren Schwester Marie Bergmann zusammengetragen. Die Führungen finden am Sonntag, 7. April, um 15 Uhr und am Donnerstag, 25. April, um 16.30 Uhr stattfinden. Treffpunkt ist der Marie-Bergmann-Platz bei Rewe. Anmeldungen werden in der Geschäftsstelle des Hamme Forums unter 04292/819531 oder anmeldungen@hammeforum.de entgegengenommen.

Gruppen mit maximal 15 Personen können nach Absprache einen Termin vereinbaren. Farwick bietet auch einstündige Vorträge mit anschließender Gesprächsrunde an. Auch diese Termine können vereinbart werden.


UNTERNEHMEN DER REGION