pvio

Der Zukunft zugewandt

Osterholz-Scharmbeck (pvio). Die Grünen-Kreisverbände aus Verden und Osterholz haben in Lena Gumnior ihre Direktkanditan für die Bundestagswahl gefunden.
Bilder
Juristin, Doktorandin und engagiert gegen Diskriminierung und für Klimaschutz: Lena Gumnior möchte für den Wahlkreis Verden/Osterholz in Berlin grüne Politik machen.  Foto: eb

Juristin, Doktorandin und engagiert gegen Diskriminierung und für Klimaschutz: Lena Gumnior möchte für den Wahlkreis Verden/Osterholz in Berlin grüne Politik machen. Foto: eb

„Jung, dynamisch, der Zukunft zugewandt und voller Elan bereit sich der Aufgabe zu stellen, so erleben wir unsere frisch gewählte Kandidatin Lena Gumnior“, so Wolfgang Goltsche über seine Parteikollegin, die sich bei der Wahl des:r Direktkandidat:in für die Bundestagswahl am 20. Februar gegen Erkan Kahraman durchgesetzt hat. Gumnior und Kahraman hätten überzeugend darlegen können, warum sie in den Bundestag wollen. Am Ende hat Gumnior aber die Wahl mit 50 Stimmen Vorsprung für sich entschieden.
Die grüne Direktkandidatin für den Wahlkreis Verden Osterholz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin und seit vier Jahren aktive Grüne.
Ihr besonderes Engagement gelte dem Kampf gegen Diskriminierung und dem Schutz von Frauen und Mädchen vor Gewalt. Als Juristin setze sie sich für eine progressive Rechtspolitik ein, die tätig werden soll, bevor es zu spät ist, so Gumnior. In den Bundestag möchte die junge Politikerin, um für eine „gerechtere Welt zu kämpfen“. Sie möchte für ein „wirkungsvolles Gleichbehandlungsgesetz und Bundesantidiskriminierungsgesetz“ einstehen.
Im Wahlkreis gelte ihr Einsatz einem schnellen Ausstieg aus der Erdgasförderung und dem Umstieg auf erneuerbare Energien. Gumnior möchte dafür streiten, dass das 1,5-Grad-Ziel eingehalten werden kann.
Dazu bedürfe es auch eines massiven Ausbaus des ÖPNV und der Radverkehrsinfrastruktur - auch im ländlichen Raum, so Gumnior. Hier möchte sie sich aber auch für eine bessere Gesundheitsversorgung und Bildung einsetzen.


UNTERNEHMEN DER REGION