eb

Brownie-Früchtetraum

Bilder

Ich wünsche Ihnen einen schönen sonnigen Tag, liebe Leserinnen und Leser. Da haben wir doch endlich tolles Wetter. Zwischendurch habe ich immer ein paar Tage frei, die genieße ich natürlich draußen und auf dem Balkon. Es grünt und blüht so schön, eine wahre Freude. Das geht Ihnen bestimmt auch so. Ich denke dann über ein neues Rezept nach. Kochen oder backen? Bei der Wärme wäre was Fruchtiges schön. Also Backen. Bei uns gab es nur sonntags Kuchen, und wenn Erdbeerzeit war, einen Erdbeerboden mit viel Schlagsahne. Das war schon was Besonderes und lecker.
Den Kuchen heute hat meine bessere Hälfte ausgesucht. Gute Wahl. Am besten backen Sie ihn schon einen Tag vorher, er sollte gut durchgekühlt sein. Ich mag ja keine Blaubeeren und schon gar nicht Himbeeren. Dieser Kuchen hat mich mal wieder überzeugt, erfrischend und lecker. Wir starten mit den Zutaten: 100 g Zartbitterschokolade, 150 g Butter, 100 g Mehl, 100 g gemahlene Mandeln, 1 TL Backpulver, 3 Eier, 250 g Zucker, 1 Prise Salz, 500 g Erdbeeren, 3 Tüten Sahnesteif, 1 Tüte Vanillezucker, 250 g Mascarpone, 250 g Sahne, weiße Schokoladenraspel, 1/2 Glas Erdbeermarmelade (Samt), 100 g gemischte Beeren. Zuerst den Ofen auf 180°C - Ober-/Unterhitze - vorheizen. Eine 26er-Springform mit Backpapier auslegen, den Rand fetten. Die Schokolade hacken und mit der Butter über ein warmes Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Mehl, Mandeln, Backpulver mischen. Eier, 200 g Zucker und Salz dickschaumig schlagen. Schokomix unterrühren, Mehlmischung unterheben. Teig in die Form geben, 20 Minuten backen. Brownie in der Form abkühlen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen. 250 g Erdbeeren waschen, putzen, pürieren. Marmelade erwärmen, glatt rühren und mit dem Püree verrühren. 4 EL davon abnehmen und beiseitestellen. Rest kaltstellen. 50 g Zucker, Sahnesteif und Vanillezucker mischen. Mascarpone und Sahne zusammen steif schlagen, dabei den Zuckermix einrieseln lassen. Püree unterrühren. Die Creme auf dem Brownie verteilen, dabei einen 1-cm-Rand lassen. 4 EL Püree auf der Creme tropfenweise verteilen. Nun geht es für 3 Stunden ab in die Kühlung, damit alles schön fest wird. Danach die gemischten Beeren darauf verteilen und mit Schokoraspel bestreuen. Wir konnten es mal wieder nicht erwarten, den Kuchen zu probieren. Der Brownieboden hat beim Backen schon so geduftet. Meike und Schokolade, eine Welt. Beim Probieren haben wir Beide gesagt, der muss richtig gekühlt sein, hat aber lecker geschmeckt und habe auch die Blau- und Himbeeren gegessen, das soll schon was heißen. Wenn Sie den Früchtetraum backen, bleibt beim Kaffee trinken bestimmt kein Stück übrig. Die restlichen Erdbeeren werden genascht.
Das nächste Rezept habe ich auch schon, muss es noch nachkochen, bin aber ganz zuversichtlich, dass es schmeckt. Ich sage schon wieder tschüss, liebe Leserinnen und Leser, bis bald, ich freue mich schon. Das Trinken nicht vergessen bei den Temperaturen.
Ihre Meike.


UNTERNEHMEN DER REGION