uml

Viel Trubel in der Stadt

Bremervörde (uml). Sommerliche Temperaturen und tolle Angebote lockten am vergangenen Sonntag zahlreiche Menschen in die Straßen und Geschäfte der Stadt.

Bilder
zur Bildergalerie

Sehr gut besucht war der große Flohmarkt mit zahlreichen Ständen auf dem Parkplatz und den Seitenstraßen zwischen der Bremer Straße und Bahnhofstraße. Ob Bücher, Geschirr, Gläser oder Kleidung – hier war für jeden das richtige dabei und so mancher schleppte gut gefüllte Taschen zum Auto und genoss ein Stück Normalität nach der langen Phase des Verzichts auf derlei Veranstaltungen. Auch die Soroptimisten aus Bremervörde-Zeven hatten einen gut besuchten Stand und freuten sich über zahlreiche Spenden für ihre gemeinnützigen Aktionen.
In diesem Jahr wurde auf größeren Abstand zwischen den Ständen geachtet. Zudem konnte auch der Bereich der Alten Straße gut in die Partymeile integriert werden, und zahlreiche Stände luden zum Shoppen und Verweilen ein. Musikalische Begleitung durch die „Hamburger Lokalpatrioten“ und leckere Cocktails machten den Sonntagnachmittag für manch einen schon zu einem ganz besonderen Erlebnis.
Großen Anklang fand das neue Domizil des Vereins „FrauenZimmer e.V.“ in der Neuen Straße 26, das jetzt barrierefreie mitten im Stadtkern für jede Frau erreichbar ist. Mit Waffeln, Kaffee und Kuchen und einem Spendenflohmarkt aus Handarbeiten und selbst gemachter Marmelade, stellte sich das Team allen Interessierten vor.
Aber nicht nur die Geschäfte in der Neuen Straße, Brunnenstraße und Alten Straße hatten geöffnet, auch die umliegenden Straßen waren mit zahlreichen Ständen gefüllt. Während die Kleinen ihre Runden auf dem Karussell drehten, nutzen die Großen die Gelegenheit, sich bei einem frisch gezapften Bier oder Kaffee und Kuchen, mit den Freunden auszutauschen.
Der Nachholbedarf war groß, und die Freude über diesen Tag ließ die Sorgen und Ängste der letzten Monate bei vielen in den Hintergrund rücken.


UNTERNEHMEN DER REGION