Käte Heins

Mobiles Impfen kommt gut an

Beverstedt (khe). Im Marientreff, Am Feldhofplatz 5, können sich Bürger:innen jeweils montags von 7 bis 9.30 Uhr, montags bis donnerstags von 16 bis 18 Uhr und freitags von 15.30 Uhr bis 17.45 Uhr ohne Termin testen lassen.

Bilder
Weihnachten möchte Rita Wichert gut geschützt mit ihrer Familie verbringen und ließ sich deshalb von einem DRK-Mitarbeiter boostern.

Weihnachten möchte Rita Wichert gut geschützt mit ihrer Familie verbringen und ließ sich deshalb von einem DRK-Mitarbeiter boostern.

Lange Warteschlangen gab es bei der Impfaktion am vergangenen Wochenende während des zehnstündigen Impfmarathons in der Feldhofhalle nicht. Dort ließen sich 504 Bürger:innen impfen. Das mobile Team des DRK unter der Leitung von Florian Kaste und die Mitarbeitenden aus dem Rathaus waren gut vorbereitet. Der DRK-Ortsverein unter der Leitung von Jörg Baufeld kümmerte sich um den Auf- und Abbau und das leibliche Wohl der Beteiligten. „Das Interesse, sich vor Ort impfen zu lassen, hatte bereits am ersten Tag der Anmeldung alle unsere Erwartungen übertroffen“, sagt der Geschäftsbereichsleiter Bürgerservice, André Holscher.
Nadine Otten (35) hat sich zum ersten Mal impfen lassen. „Ich tue es für meinen behinderten Sohn“, betont sie. Sie hat Bedenken, wenn ein plötzlicher Krankenhausaufenthalt ansteht, ob sie dann bei ihrem Sohn sein kann. Rita Wichert (70) hat sich gleich nach dem Aufruf bei der Gemeinde gemeldet, um sich impfen zu lassen. „Da ich Weihnachten zusammen mit meiner 97-jährigen Mutter feiern möchte, habe ich mich impfen lassen“, erzählt Wichert, die sich jetzt boostern ließ.
„Ich möchte mich nicht länger jeden Abend beim Testzentrum anstellen und auf mein Ergebnis warten“, erklärte ein Arbeitnehmer seine Impfbereitschaft.
Damit in Zukunft niemand draußen bei Regen und Kälte warten muss, werden am Wochenende Zelte aufgebaut. Das Impfangebot soll noch ausgebaut werden, kündigte Bürgermeister Guido Dieckmann an. Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Dafür wird eine Telefonhotline im Rathaus eingerichtet.


UNTERNEHMEN DER REGION