eb/lst

Meisterhaftes Federvieh

Gnarrenburg (lst). Der Geflügelzuchtverein Gnarrenburg und Umgebung hat erfolgreiche Züchter:innen ausgezeichnet.
Bilder
Ausstellungsleiter Fabian Burow (v. li.), Vizevereinsmeister Andreas Lamp, Jugendvereinsmeister Falk Rüdiger, Vizejugendvereinsmeisterin Chantal Kröker-Buhe, Vereinsmeister Hans-Walter Ahrensfeld und 1. Vorsitzender Sascha Brinkmann.

Ausstellungsleiter Fabian Burow (v. li.), Vizevereinsmeister Andreas Lamp, Jugendvereinsmeister Falk Rüdiger, Vizejugendvereinsmeisterin Chantal Kröker-Buhe, Vereinsmeister Hans-Walter Ahrensfeld und 1. Vorsitzender Sascha Brinkmann.

Im Rahmen seiner aufgrund von Corona nicht-öffentlichen Vereinsschau hat der Geflügelzuchtverein folgende Mitglieder ausgezeichnet: Vereinsmeister Hans-Walter Ahrensfeld mit der Rasse „Mondain blau-schimmel“, Vize-Vereinsmeister Andreas Lamp mit der Rasse „New Hampshire goldbraun“, Jugend-Vereinsmeister Falk Rüdiger mit der Rasse „Deutschen Reichshühner weiß-schwarzcolumbia“ sowie die Jugend-Vizevereinsmeisterin Chantal Kröker-Buhe mit der Rasse „Seidenhühner mit Bart“.
Den Zuchtpreis „Große Hühner“ bekam Sascha Brinkmann, der Zuchtpreis „Zwerghühner ging an Andre van Ardenne, und über den Zuchtpreis „Tauben“ freut sich Hans-Hermann Burfeind.


UNTERNEHMEN DER REGION