Lena Stehr

In der Alten Straße macht Shoppen richtig Spaß

Bremervörde (lst). Die Geschäftsleute und Anlieger der Alten Straße bringen gemeinsam mit dem Stadtmarketingverein und mit Unterstützung der Verwaltung die Einkaufsstraße zum Strahlen.

Bilder
zur Bildergalerie

Dass die Geschäftsleute in der Alten Straße eine tolle Gemeinschaft sind und an einem Strang ziehen, haben sie schon öfter bewiesen - jetzt setzen sie sogar noch einen drauf und haben ihre Straße mit insgesamt 13 geschmückten Tannenbäumen und großen Leuchtkugeln, sogenannten Balllampen, weihnachtlich herausgeputzt.
Die Bäume, die Roy Sylvester aus Oerel für einen Sonderpreis zur Verfügung stellte, wurden von Birgit Wrissenberg (Anzeiger Verlag), Birgit Krohn (B & B Schmuck und Design), Petra Wundram (Inspiration), Antje Dauber (Textilhaus Dauber), Stefan Schlesinger (Spiel und Stift) und Ulrike Jessen (Blumenhaus Jessen) aufgestellt und geschmückt. Die Lichterketten hat die Volksbank unbürokratisch gesponsert.
Die Leuchtkugeln in den Bäumen, die zum ersten Mal in der Alten Straße hängen, kommen vom City- und Stadtmarketingverein, um die Stromversorgung hat sich die Stadtverwaltung gekümmert.
„Es ist toll, was so eine Gemeinschaft wie in der Alten Straße alles auf die Beine stellen kann“, sagt Bärbel Hensel vom Stadtmarketingverein. Nachmachen sei ausdrücklich erlaubt.
Mit dem weihnachtlichen Flair wollen die Geschäftsleute die Kund:innen natürlich das Weihnachtsshopping versüßen, denn obwohl Weihnachtsmarkt und Christmas Night Shopping abgesagt sind - ein Besuch in der Alten Straße lohnt sich immer.


UNTERNEHMEN DER REGION