eb

CHORios begeistert Besucher:innen in der Paulus-Kirche

Gnarrenburg (eb). Kürzlich durfte der Gnarrenburger Frauenchor unter der Leitung von Irina Nesterenko endlich wieder ein richtiges Konzert vor Publikum geben.
 

Bilder
CHORios zeigte, wie facettenreich Chormusik sein kann.

CHORios zeigte, wie facettenreich Chormusik sein kann.

Foto: Picasa

Schon von Weitem leuchtete der wunderbar zum Konzertmotto „We are the world“ passende Kranz an der Kirchentür der Gnarrenburger Paulus-Kirche.
CHORios war wieder da: Mit unglaublich viel angestauter Energie und wahnsinniger Wiedersehensfreude ertönte der Eröffnungssong „We are the world“ aus der Feder von Michael Jackson und Lionel Richie.
Inhaltlicher Faden des Konzerts waren die 10 (AN-)gebote Gottes des Laubacher Sinnfluencers Jörg Niesner, wobei jedes (AN-)gebot zu einem Lied passend zugeordnet war.
CHORios zeigte, wie facettenreich Chormusik sein kann: Da prallte Abbas „The winner takes it all“ auf die Filmmusik aus The greatest Showman „A million dreams“ und Heinz-Rudolf Kunzes „Mehr als dies“ gesellte sich zu Adel Tawils „Ist da jemand“.
Einen berührenden Abschluss fand das Konzert mit einem gesungenen Segen: Ganz egal, wo auf der Welt, singst Du mit mir durch die Nacht, einem Lied der Initiative „Monatslied“ der Nordkirche.
Ein freudig gestimmtes, gut gelauntes Publikum klatschte begeistert Applaus: Da war es wieder, das gute alte Konzertgefühl - herrlich!
CHORios hofft jetzt auf wunderbare Weihnachtsgottesdienste mit ganz viel Musik.


UNTERNEHMEN DER REGION