Seitenlogo
eb

Änderung Abfuhrtermine

Die Abfuhrtage für Altpapier und die Gelbe Tonne ändern sich im kommenden Jahr.

Der Landkreis Rotenburg informiert die Bürger:innen über neue Müllabfuhrtermine für 2024 für Altpapier und die Gelbe Tonne in einigen Orten. Die Restmülltonne wird im nächsten Jahr unverändert an den bekannten Tagen abgeholt.

Die neuen Termine sind unter lk-awr.de, in der AWR+ App und in der Abfallbroschüre zu finden.

 

Gelbe Tonne

 

Im kommenden Jahr werden die Gelben Tonnen von der Firma Remondis geleert. In diesem Zusammenhang werden die neuen Tonnen nicht nur ausgehändigt, sondern auch in fast allen Orten des Landkreises die Abfuhrtage geändert.

In einigen Orten ergeben sich aufgrund der Änderungen längere Wartezeiten zwischen dem letzten Termin 2023 und der ersten Abfuhr im Jahr 2024. Aus diesem Grund können Mehrmengen an Verpackungsmaterial in beliebigen, durchsichtigen Säcken bei der ersten Abfuhr 2024 dazugestellt werden.

 

Altpapier

 

Die Abfuhrtermine für Altpapier ändern sich in Teilen des Landkreises Rotenburg, der Gemeinde Scheeßel, den Samtgemeinden Zeven und Tarmstedt sowie den Städten Visselhövede und Bremervörde.

Aufgrund von Tourenumstellungen kommt es in einigen Orten zu Wartezeiten von fünf bis sechs Wochen zwischen der letzten Abholung im Jahr 2023 und der ersten im kommenden Jahr. Auch hier dürfen in diesen Orten Mehrmengen von Papier in gebündelten Kartons bei der ersten Abfuhr 2024 an die Straße gestellt werden. Betroffen sind in der Samtgemeinde Tarmstedt die Orte Hanstedt, Hepstedt, Kirchtimke, Ostertimke, Tarmstedt und Westertimke. Im Gebiet der Stadt Bremervörde sind die Orte Bevern, Elm, Hönau-Lindorf, Hesedorf, Iselersheim, Minstedt, Mehedorf, Nieder Ochtenhausen, Ostendorf, Spreckens und Plönjeshausen betroffen.

Bei Fragen stehen die Mitarbeitenden der Abfallwirtschaft unter 04261/983-3160 zur Verfügung.


UNTERNEHMEN DER REGION