Seitenlogo
eb

Weihnachtsbaumverkauf abgesagt

Ritterhude (eb). Auch in diesem Jahr hat sich der Lions Club Ritterhude schweren Herzens entschieden, seinen Weihnachtsbaumverkauf in Ritterhude nicht durchzuführen.

Ebenso musste schon auf den Bücherverkauf beim abgesagten Weihnachtsmarkt in Ritterhude verzichtet werden.
„Die Situation um das Coronavirus und die damit verbunden Beschränkungen und Aufforderungen, Kontakte weiter einzuschränken, haben uns keinen Spielraum bei unserer Entscheidung gelassen, den Weihnachtsbaumverkauf abzusagen“, so Jörg Mildahn, Präsident des Lions Club Ritterhude.
Dennoch haben die Lions Freunde bereits vor dem ersten Adventwochenende wieder traditionell Weihnachtsbäume an die Ritterhuder Schulen und Kindergärten ausgeliefert. „Damit konnten zumindest den Kindern eine Freude bereitet werden.“
Aufgrund der Absage des Ritterhuder Weihnachtsmarktes müssen die Ritterhuder Löwen nun auch auf den traditionellen Bücherverkauf im Dezember verzichten. Der Bücherverkauf wie auch der Verkauf von Weihnachtsbäumen sollte der Unterstützung von Kindern im vom Hochwasser betroffenen Ahrtal bestimmt sein. „Die vorgesehene Unterstützung werden wir trotz allem auf jeden Fall realisieren“, so Mildahn.


UNTERNEHMEN DER REGION