eb

Musterhaus bietet Infos an - Mehr Freiheit durch Rollstuhlrampen und Hebelifte

Landkreis Osterholz (eb). Das Musterhaus zum Wohnen mit Zukunft in der Bahnhofstraße 51a in Osterholz-Scharmbeck bietet eine Informationsveranstaltung zum Thema Rollstuhlrampe und Hebelifte an. Am Mittwoch, den 18. September in der Zeit von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr präsentiert das Musterhaus gemeinsam mit der Fa. Lehmann die Vorzüge von Hebeliften und Rampen am praktischen Beispiel.

Bilder
Um Mobilitätshindernisse zu beseitigen, helfen rollstuhlgerechte Rampen.  Foto: AdobeStock/RioPatucaImages

Um Mobilitätshindernisse zu beseitigen, helfen rollstuhlgerechte Rampen. Foto: AdobeStock/RioPatucaImages

Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Teilnehmer/-innenanzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter 04791/930-3622 oder musterhaus@landkreis-osterholz.de gebeten.
Wenn Menschen in Ihrer Mobilität durch einen Rollstuhl eingeschränkt sind, stoßen sie im alltäglichen Leben oft auf Hindernisse. In den eigenen vier Wänden lassen sich solche Einschränkungen mit entsprechenden Hilfsmitteln abmildern, oder sogar aufheben. Um Mobilitätshindernisse zu beseitigen, helfen rollstuhlgerechte Rampen, die für nahezu jede Stufensituation gestaltet werden können.
Wenn eine Rollstuhlrampe aufgrund der Platzverhältnisse, der Höhe oder fehlender Antriebskraft für die Überwindung von Hindernissen nicht mehr ausreicht, ist ein Hebelift eine sinnvolle Lösung. Das Musterhaus zum Wohnen mit Zukunft ver-fügt nun über einen Hebelift im Eingangsbereich, der von allen Gästen gerne begutachtet und ausprobiert werden darf. Das Musterhaus ist neben den Veranstaltungen für alle Interessierten jeden Mittwoch in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Während dieser Zeit stehen fachkundige Berater/-innen für Fragen bereit und führen gern durch das Haus. Weitere Informationen rund um das Musterhaus und den Vorträgen finden Sie auch im Internet unter www.landkreis-osterholz.de/musterhaus.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Schnell und elegant auch als Modell durchschnitt der ICE die Kunstlandschaft.  Foto: ek

Das Beste ist das Basteln - Erfolgreicher 5. Osterholzer Modellbahntag in der Stadthalle

17.01.2020
Osterholz-Scharmbeck (ek). Die Stadthalle Osterholz-Scharmbeck war ein schönes Ausflugsziel, als am Sonntag dort die Modellbahnfreunde Osterholz-Scharmbeck und Gleichgesinnte aus der Region ihre eigenen kleinen Welten aufgebaut hatten.…
Den ersten Platz belegte das Foto von Martin Tolle aus Neuenkirchen, der zweite Platz ging an Gerhard Harbrecht von der St. Cosmae und Damiani-Kirche, der dritte Platz war für Rolf Mühlisch von der Kirche in St. Jürgen. Gefallen haben sie den Betrachtern alle.  Foto: ek

Schöne Kirchen mit Auftrag - Fotoausstellung im Kreishaus zeigt Landkreiskirchen im Portrait

17.01.2020
Osterholz-Scharmbeck (ek). 300 Jahre würde der Moorkommissar Jürgen Christian Findorff dieses Jahr alt werden. Der Mann, der die Moorsiedlungen plante, zeichnete auch verantwortlich für die christlichen Kirchen im Landkreis. Um diesem…
363 Gäste waren zum diesjährigen Ritterhuder Neujahrsempfang erschienen. Genau so viele Hände galt es von Simone Schröter und Susanne Geils (von links) zu schütteln.  Foto: sr

Wissen, wo der Schuh drückt - Gemeinde und IRB luden in Ritterhude zum Neujahrsempfang

17.01.2020
Ritterhude (sr). Wissen wo der Schuh drückt, das möchte die Interessengemeinschaft Ritterhuder Betriebe (IRB) von seinen Mitgliedern. Bei der neuen 1. Vorsitzenden Simone Schröter wird der Schuh garantiert nicht drücken. Sie ist in die…
„Schulen setzen eigene Akzente auch durch unterschiedliche Architektur“, sagt Prof. Dr. Michael Schratz aus der Vor-Jury des Deutschen Schulpreises 2020. Dies sei im Lernhaus in beeindruckender Weise umgesetzt.  Foto: hc

Deutscher Schulpreis 2020 - Lernhaus im Campus mit Chancen

17.01.2020
Osterholz-Scharmbeck (hc). Das Lernhaus im Campus in Osterholz-Scharmbeck hat es beim diesjährigen Vergleich in die Top-20-Liste der besten Schulen in Deutschland geschafft. Immerhin geht es bei diesem Wettbewerb um den Deutschen…
Die Projektleiterin von canto elementar Regina Kistermann und die SOS-Kitaleiterin Marion Stein.  Foto: aklü

Singpatenprojekt Canto elementar - Gemeinsam mit Kindern singen, die pure Freude

17.01.2020
Worpswede (aklü). „Auf, ihr Kinder, auf und singt, bis es immer besser klingt...“ Lieder stecken an, machen warm uns Herz und vielen durchzieht ungetrübte Freude. Singen befreit und ermutigt, Singen erheitert und beflügelt, Singen macht…

UNTERNEHMEN DER REGION