Susanne Roth

Müllsäcke werden weniger - „Ritterhude putzmunter“ aktivierte Gruppen und Familien

Ritterhude (sr). Aufräumen und umherliegenden Müll aufsammeln hat mittlerweile in vielen Städten und Gemeinden Tradition. Auch in Ritterhude trafen sich am vergangenen Samstag engagierte Bürger um dem Müll in ihrer Gemeinde zu Leibe zu rücken. Sogar die Meeresschutzorganisation Sea Shepherd war mit einigen Mitgliedern vor Ort und säuberten die Deiche. Aus statistischen Gründen sortierte sie ihre „Funde“ anschließend in Restmüll, Kronkorken, Plastik, Glas und Aluminium. Ihr erfreutes Fazit lautete: „Es liegt nicht so viel herum, wie in den Vorjahren“. Bereits zum 9. Mal hatten die Gemeinde Ritterhude und die Interessengemeinschaft Ritterhuder Betriebe (IRB) unter dem Motto „Ritterhude putzmunter“ zum gemeinsamen Müllsammeln aufgerufen. Gefolgt waren diesem Aufruf Privatleute, Gruppen und Familien. Familie Wehmann hatte sich mit den beiden Söhnen Jesper und Mathis, acht und zwölf Jahre alt, das Gelände um den Bahnhof vorgenommen. Ausgerüstet mit Müllsäcken, Greifern und eigenen Handschuhen hoben sie auf, was andere achtlos weggeworfen hatten. Viel Glas und erschreckend viele Zigarettenkippen fanden den Weg in ihre Mülltüten, berichteten sie. Auch Familie Waltereit mit ihrer siebenjährigen Tochter berichtetet über die Stummel der Glimmstängel. Sie waren im Gebiet des Sportplatzes und des Friedhofs unterwegs. „Wir haben sogar einen Pizzakarton gefunden“, so die Grundschülerin. Die vielen Zigarettenkippen ärgerten auch Bürgermeisterin Susanne Geils. Sie sammelte rund um den Verkehrsknotenpunkt ehemaliger Verteilerkreis. „Nur eine Zigarettenkippe verseucht rund 1000 Liter Grundwasser“, gibt sie zu bedenken. Bedenklich findet sie aber auch die am Straßenrand entsorgten Plastikverpackungen. Viele neue Gesichter sehe sie jedes Jahr bei der Müllsammelaktion, aber auch viele, die jedes Jahr dabei seien. Als Dankeschön für die fleißigen Helfer gab es im Anschluss an die Aktion Erbsen- und Kartoffelsuppe nebst Brötchen und Erfrischungsgetränken. Essgeschirr und Löffel aus kompostierbarem Material. Die Gärtnerei Weingärtner, die sich ebenfalls beteiligen wollte, ließ allen Teilnehmern ein leuchtendgelbes Tulpensträußchen überreichen.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Galerie

Ohlenstedt feiert die Ernte - 91. Erntefest vom 30. August bis 1. September

24.08.2019
Ohlenstedt. Am kommenden Wochenende gibt es wieder mehrere Erntefeste im Landkreis Osterholz. Ein kleines, aber feines ist das in Ohlenstedt.
Galerie
Zwei große Namen, die momentan auf Open-Air Tour unterwegs sind. Rea Garvey (links) und Michael Patrick Kelly kommen in den Norden. Der ANZEIGER verlost je zwei Karten.  Fotos: Andreas Nowak

Je zwei Freikarten gewinnen - Rea Garvey und Michael Patrick Kelly

24.08.2019
Bremerhaven (eb). Der Sommer ist noch nicht zu Ende und die Open Air-Saison auch nicht. Große Namen geben sich auf den großen Bühnen der Republik die Gitarre in die Hand. Am 6. September spielt Rea Garvey und am 7. September Michael Patrick Kelly auf dem...

Mithilfe der Natur - Heilpraktikerin Petra Spalek eröffnet Naturheilpraxis

23.08.2019
Ritterhude. Am Großen Geeren 19 hat am 1. August eine Naturheilpraxis eröffnet. Zu finden ist die Praxis etwas versteckt um die Ecke neben Fliesen Helfers. Hier im ersten Stock hat Petra Spalek ihre lang gesuchten „kleinen Büroräume“...
Ein verdienter Preis: Die Bäckerei Behrens wird aufgrund guter Entwicklung, vorbildlicher Ausbildung und ökologischem Engagement ausgezeichnet.  Foto:mf

Erster Osterholzer Wirtschaftspreis - Bäckerei Behrens wird auf Gut Sandbeck ausgezeichnet

23.08.2019
Osterholz-Scharmbeck. Wenn eine Veranstaltung schon bei ihrer Premiere so wirkt, als wäre sie bereits etabliert, dann ist eines sicher: Dieses Event hat durchaus das Potenzial, sich zu einer festen Größe zu entwickeln. Der erste Osterholzer Wirtschaftspreis am...
Nach langer Planung freuen sich alle beteiligten auf ein schönes Fest.  Foto: mf

Kulturkreisfest auf Gut Sandbeck - Vereine veranstalten bunten Nachmittag

23.08.2019
Osterholz-Scharmbeck. Am ersten September ist es soweit: Das Kulturkreisfest findet wieder einmal auf Gut Sandbeck statt. Die durch die Kreismusikschule, den Kunstverein Osterholz, das Theater in OHZ, die VHS sowie die Stadt ins Leben gerufene Veranstaltung lockt...

UNTERNEHMEN DER REGION