Seitenlogo
eb

Lernen Leben zu retten

Die Kinder der Grundschule Findorffstraße wurden vom DRK in Erster Hilfe ausgebildet.

Mit Dennis Dirschauer lernten die Kinder u. a., wie man eine Herzdruckmassage ausübt.

Mit Dennis Dirschauer lernten die Kinder u. a., wie man eine Herzdruckmassage ausübt.

Osterholz-Scharmbeck. Das Niedersächsische Kulturministerium hat eine Aktion ins Leben gerufen, bei der Kinder an die Erste Hilfe herangebracht werden sollen. Im Rahmen der landesweiten Aktion „Wochen der Wiederbelebung“ veranstaltete der DRK-Kreisverband Osterholz e. V. einen Erste Hilfe Kurs für die Kinder der Grundschule Findorffstraße. In einer dem Alter entsprechenden Form zeigte der Rettungssanitäter Dennis Dirschauer den Sechs- bis Zehnjährigen, auf was es ankommt, um einem Menschen das Leben zu retten.

„Lautes Ansprechen, an ihm rütteln und ganz laut um Hilfe rufen“, erklärt Dirschauer die ersten drei Schritte und demonstriert es den Kindern anhand einer lebensgroßen Puppe. Auch die Herzdruckmassage wurden den Kindern gezeigt, ehe sie es selbst ausprobieren konnten.

Die Aktion an der Findorffschule erstreckte sich über zwei Tage. In fünf Gruppen mit jeweils 35 Kindern erhielten alle Schüler:innen eine einstündig Einführung in die lebensrettenden Maßnahmen.

Das Kulturministerium hat die „Wochen der Wiederbelebung“ an Schulen in Niedersachsen bis zum 21. Juni terminiert. Kurzentschlossene können sich noch beteiligen oder bereits für das nächste Jahr anmelden unter 04791/9200-0 oder ifo@drk-ohz.de.


UNTERNEHMEN DER REGION