Harry Czarnik

Fassbieranstich in Bruns Garten - Traditionsveranstaltung in Leuchtenburg

Leuchtenburg. Die Mitglieder der Ehrenwerten Gesellschaft (EWG) Bremen-Vegesack sind die Organisatoren des traditionellen Fassbieranstichs. Im Leuchtenburger Frühstückscafé „Bruns Garten“ soll am 26. April ab 19.00 Uhr das 40. Anstich-Event der EWG stattfinden.
„Früher waren 600 bis 700 Leute zum Fassbieranstich in der Strandlust in Vegesack“, erinnern sich Lothar Langhorst und Stephan Kloss von der EWG. Die Veranstaltung wurde 1982 von Hans Ellmers, Lutz Diedrich und dem mittlerweile verstorbenen Heinrich Wilhelm Oebker aus der Taufe gehoben. Man habe sich damals von der Stadt Bremen etwas abgehängt gefühlt, und wollte der Nordbremer Bevölkerung ein eigenes Fest bieten, erläutert Kloss. Nachdem es zwischenzeitlich etwas ruhiger um diese Veranstaltung geworden ist, wollen die Organisatoren um den „Ehrenpräsidenten“ Lutz Diedrich am liebsten wieder an die alten Zeiten anknüpfen. Als Ort des Events wurde, wie auch schon im vergangenen Jahr, „Bruns Garten“ im Schwaneweder Ortsteil Leuchtenburg ausgewählt. Man habe im letzten Jahr gute Erfahrungen mit der Gastronomie von Inhaberin Susan Bischoff gemacht, und wolle das in diesem Jahr wiederholen, erklärt Langhorst.
Neben einem 50-Liter-Freibierfass, Grillgut und Salaten ist Live-Musik und Tanz mit der Band „Centerfield“ aus Oberösterreich angesagt. „Die Band ist professionell und flexibel, da ist für alle Generationen etwas dabei“, ist sich Wirtin Susan Bischoff sicher. Zum Freibier-Anstich konnte das Organisatoren-Team außerdem prominente Hilfe verpflichten. Landrat Bernd Lütjen wird als Ehrengast am letzten Freitag im April den Hammer schwingen. „Es ist mir eine Ehre, gerne habe ich diese Aufgabe übernommen“, ließ Lütjen wissen. Üben werde er nicht, entweder es klappt oder man blamiert sich, zeigt er sich in Erwartung der Aufgabe gelassen.
Am Veranstaltungstag werden die sieben EWG-Mitglieder im weltweit einzigen noch fahrbereiten Borgward-Oldtimer-Bus vorfahren. Der Weg zum Ort des Geschehens führt von „Unter den Linden“ in Bremen-St. Magnus über fünf Lokalitäten in Bremen-Nord und Osterholz-Scharmbeck bis zum Mühlenweg 14 in Leuchtenburg. Neben ABInBev und der BSAG sorgen zahlreiche weitere Sponsoren dafür, dass der Eintritt zu diesem Fest kostenfrei ist.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Die Künstlerin Ilka Mahrt (links) im Gespräch mit einer Ausstellungsbesucherin.  Foto: ui

„Berührungen“ berührt - Ilka Mahrt stellt Malerei und Installationen aus

14.12.2019
Worpswede (ui). In der Galerie Altes Rathaus in Worpswede ist derzeit die außergewöhnliche Ausstellung „Berührungen“ von Ilka Mahrt zu sehen. Viele Besucher/innen kamen zur Eröffnung, um sich von ihren Installationen und Bildern berühren zu lassen. Im Rahmen eines…
Galerie
Im Zeltlager von Domus Draconis wurde mittelalterliches Handwerk präsentiert und auch im Schwertkampf unterrichtet.  Foto: hc

Weihnachtsmarkt in OHZ - Eine bunte Budenstadt im Lichterglanz

14.12.2019
Osterholz-Scharmbeck. Am vergangenen Wochenende fand der Weihnachtsmarkt in Osterholz-Scharmbeck statt. Über 80 Aussteller in 40 Hütten sorgten in der Innenstadt für ein vorweihnachtliches Flair.
Sonja und Stefan Wasser (beide rechts) von der Geschäftsführung der WABE Haus GmbH, freuen sich sehr darüber, dass sie den Förderverein Anderland und damit die Arbeit mit trauernden Kindern und Jugendlichen unterstützen können. Elfriede Zühlke (von links) und Margit Müller vom Förderverein freuen sich über die großzügige Spende der Firma WABE Haus.

Großzügige Spende für Anderland - WABE Haus GmbH überreichte 1.182,58 Euro an Förderverein

14.12.2019
Lilienthal/Worphausen. Die Firma WABE Haus GmbH aus Lilienthal-Worphausen spendete kurz vor Weihnachten 1.182,58 Euro an den Förderverein Anderland. Die Zielsetzung des Vereins ist es, die Projekte des Zentrums für trauernde Kinder und Jugendliche mit…
Worpswedes Bürgermeister Stefan Schwenke, Landrat Bernd Lütjen, Lilienthals Bürgermeister Kristian Tangermann, ZVBN-Geschäftsführer Christof Herr und Thorsten Kayser, Geschäftsführer des Omnibusbetriebs von Ahrentschildt GmbH vor einem der drei neuen Busse der Linie 670.  Foto: mr

Mehr Mobilität - Besserer Fahrplan für die Linie 670 von Worpswede nach Bremen

14.12.2019
Worpswede. Seit dem 15. Dezember ist die Buslinie 670 um weitere Fahrten aufgewertet. Die Busse der Linie fahren nun montags bis freitags stündlich von früh morgens bis spät abends. In den Hauptverkehrszeichen fährt die 670 sogar halbstündlich. Auch samstags…

Ideale Weihnachtsgeschenke Stadthalle stellt Programm vor

14.12.2019
Osterholz-Scharmbeck (jm). Die Feiertage stehen ins Haus, und während die meisten Menschen sich schon einmal auf die besinnliche Zeit einstimmen, laufen in der Stadthalle die Leitungen heiß. Kurz vor Weihnachten ist Hochsaison im Ticketverkauf - schließlich sind…

UNTERNEHMEN DER REGION