Joerg Monsees

Atemberaubende Tierwelt - Reisevortrag am 5. Februar

Bilder
Atemberaubende Tierwelt am Fuße des Kilimanjaro.  Foto: Adobe Stock

Atemberaubende Tierwelt am Fuße des Kilimanjaro. Foto: Adobe Stock

Osterholz-Scharmbeck. Einmal auf Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn oder Büffel treffen. Zum Ausruhen unter Kokospalmen am türkisblauen Meer liegen oder gar den Gipfel des legendären Kilimanjaros, mit 5895 Meter der höchste Berg Afrikas, erklimmen.
All dies ist im ostafrikanischen Tansania möglich. 2019 bietet Ihr Anzeiger wieder eine einzigartige Traumreise zu den größten und wildtierreichsten Nationalparks Afrikas, unter der Leitung eines erfahrenen Ostafrika-Experten, für die Leser an.
Neben dem größten freistehenden Vulkan der Welt, der riesigen Steppe der Serengeti, dem gewaltigen Ngorongoro-Krater und der Massai-Steppe wird auch die Koralleninsel Sansibar im Indischen Ozean besucht.
Am 5. Februar ab 18.45 Uhr veranstaltet der Anzeiger in Osterholz-Scharmbeck, im Oscar-Kulturspielhaus, Klosterkamp 9 einen Informationsabend über Tansania & Namibia. Afrika-Spezialist Joachim Teiser berichtet von der verzaubernden Welt Ostafrikas. Erleben Sie auf der 8 Meter großen Leinwand, mit bewegenden Bildern den Wanderzyklus von drei Millionen Gnus, Zebras und Thomson-Gazellen durch die Steppen der Serengeti.
Die größten Vulkane Afrikas mit den Gletschern am Kilimanjaro begeistern ebenso, wie die Kultur der Massai-Nomaden im Norden Tansanias. Spannende Bilder von der Besteigung des höchsten Bergs Afrikas und den Traumstränden der Insel Sansibar im Indischen Ozean führen dem Besucher die unbeschreibliche Vielfalt des „Afrikanischen Juwels“ Tansania eindrucksvoll vor Augen.
Darüber hinaus erleben interessierte Zuhörer eine spannende Präsentation über Namibia- „das Land der unendlichen Weiten“. Namibia-Spezialist Joachim Teiser entführt Sie mit eindrucksvollen Bildaufnahmen unter anderem zu den höchsten Sanddünen der Welt, dem wildreichen Etosha Nationalpark, Orte der deutschen Kolonialgeschichte und dem gewaltigen Fischfluss-Canyon.
Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei, eine Anmeldung ist unter Telefon 04791 9665-33 erforderlich.


UNTERNEHMEN DER REGION