Seitenlogo
rgp

Zeit in netter Gesellschaft

Bereits am 1. August durfte die „Kuhster Tagespflege“ den ersten Gast begrüßen, obwohl die offizielle Eröffnung erst am 27. August um 11 Uhr begangen wird.

Daniela Helmke und Betreiber Wilfried Fuseler freuen sich auf weitere Tagesgäste

Daniela Helmke und Betreiber Wilfried Fuseler freuen sich auf weitere Tagesgäste

Kuhstedt. „Ursprünglich war die Feier als Sommerfest geplant“, sagt Pflegedienst-Leiterin Daniela Helmke. Sie würde sich freuen, wenn auch Familien mit Kindern zur Eröffnung in die „Kuhster Tagespflege“ hineinschauen.

 

Klein anfangen

 

Weil sich die ursprünglich für den 1. Mai geplante Eröffnung verzögerte, hatte man etwas mehr Zeit für die Modernisierungsarbeiten. Das Erdgeschoß ist nun ebenerdig und behindertengerecht umgebaut. Die Türen wurden verbreitert, das gesamte Gebäude erstrahlt in neuem Glanz. „Wir fangen erst einmal mit zehn Pflegeplätzen an“, so Betreiber der Pflegeeinrichtung, Wilfried Fuseler. „Es ist besser, langsam etwas aufzubauen, um später gegebenenfalls weiter auszubauen als gleich zu groß zu starten“ sagt der Basdahler, der bisher als selbstständiger Klauenpfleger für Kühe gearbeitet hat.

Die Idee, sich auf dem Pflegesektor zu engagieren, hatte der Inhaber bereits vor vier Jahren. Der Basdahler hatte seinen Onkel regelmäßig zu einer Tageseinrichtung gefahren. Dadurch sei in ihm der Wunsch gewachsen, selbst Senioren zu helfen. Die Immobilie dafür hatte er bereits 2015 gekauft, jedoch zunächst einige Jahre als Wohnraum vermietet. Die beiden Wohnungen im Erdgeschoss wurden nun zur Tagespflegeeinrichtung. Ehefrau Vira Fuseler, gebürtige Ukrainerin, wird sich in der „Kuhster Tagespflege“ ebenfalls tatkräftig engagieren und u.a. in der Küche für die Speisen sorgen.

 

Qualifizierte Fachkräfte

 

Um die Gäste der Pflegeeinrichtung werden sich die beiden Pflegedienstkräfte Daniela Helmke und Luise Kirschner kümmern. Beide haben Weiterbildungen zur Pflegedienstleitung absolviert, und bereits in einer Pflegeeinrichtung in Worpswede gemeinsam gearbeitet. „Dort haben Luise und ich uns gleich gut verstanden“, freut sich Helmke. „Sie war Pflegedienstleitung, ich für das Qualitäts-Management (QM) zuständig. Allerdings waren wir beide nicht glücklich mit unserem dortigen Arbeitgeber. Dann lasen wir das Inserat der `Kuhster Tagespflege´ im Osterholzer Anzeiger…“. Kirschner kümmert sich um den reibungslosen Ablauf in Kuhstedt. Helmke ist für die Pflegegäste da. Zusammen sorgen beide dafür, dass die Gäste ihre Tage in netter Gesellschaft in der Tagespflege verbringen.

 

Kontaktaufnahme

 

Wer am 27. August keine Zeit hat, direkt in der „Kuhster Tagespflege“ in der Bremerhavener Straße 2 in Kuhstedt vorbeizuschauen, kann sich telefonisch unter 04763-93790 melden oder per Mail sein Anliegen schriftlich an kuhster-tagespflege@gmx.de zu übermitteln.


UNTERNEHMEN DER REGION