uml

"Wir für Lamstedt"

Lamstedt (uml). Die neue Wählergemeinschaft möchte mit neuen Ideen, unvoreingenommen und innovativ in die Ratsarbeit einsteigen.

Bilder
Bastian Brandt (v. li.), Adda Konsek, Michael Ketelhohn, Andreas Thiel, David Topp und Andreas Wehber möchte neue Ideen und frischen Wind in den Lamstedter Gemeinderat bringen.

Bastian Brandt (v. li.), Adda Konsek, Michael Ketelhohn, Andreas Thiel, David Topp und Andreas Wehber möchte neue Ideen und frischen Wind in den Lamstedter Gemeinderat bringen.

Foto: Uml

Wichtig ist dem dynamischen Team, die Zukunft positiv zu gestalten und sich besonders den Themen junger Eltern zu widmen, kontroverse Diskussionen anzuregen und Dinge voranzubringen.
Als parteilose startet die 37-jährige Berufsschullehrerin Adda Konsek ihr politisches Engagement und möchte sich für Digitalisierung, Kinderbetreuung und verbesserte Freizeitgestaltung vor Ort einsetzen.
Chemielaborant David Topp (32) findet den Ausbau innovativer Technologie und Stärkung der Vereine in der Region wichtig. Der 33-jährige Maschinenbautechniker Bastian Brandt möchte sich für Klimaschutz und attraktivere Einkaufsmöglichkeiten in der Börde einsetzen. Der 38-jährige Projektleiter Michael Ketelhohn ergänzt das Portfolio mit seinen Wünschen, die Gewerbeansiedlung in der Börde voranzutreiben und den Tourismus auszubauen.
Sparkassenbetriebswirt Andreas Thiel (45) möchte sich für schnelles und zuverlässiges Internet einsetzen und zuhören, was die Jugend vor Ort wünscht. Für den 50-jährigen Andreas Wehber sind attraktive Freizeitgestaltung, verbesserter Personenbeförderung durch Bürgerbus und/oder Anrufsammeltaxi sowie Unterstützung des Ehrenamtes wichtige Punkte in seiner politischen Arbeit.
www.wir-fuer-lamstedt.de


UNTERNEHMEN DER REGION