eb

Windsurfen und Stand Up Paddling Am 24. und 25. August auf dem Vörder See

Bremervörde (eb). Am Samstag, 24. August, und Sonntag, 25. August, kann sich jeder Interessierte über das Windsurfen und Stand Up Paddling auf dem Vörder Seefest informieren. In der Zeit von 12 Uhr bis 18 Uhr ist der Stand für Besucher geöffnet.
 

Bilder
zur Bildergalerie

Wer schon immer einmal das Stand Up Paddling (SUP) ausprobieren wollte, sollte dem Stand des Windsurfclubs Bremervörde e.V., direkt neben der Seebühne, einen Besuch abstatten. Nach einer kurzen Einweisung hat jeder Besucher die Möglichkeit, es einmal selber auszuprobieren und das völlig kostenlos. Voraussetzung ist nur das sichere Schwimmen und ein paar Badesachen. Bei den angekündigten Temperaturen ist aber eine Abkühlung sicher sehr angenehm. Das SUP ist eine Sportart für Jedermann, der sich gerne in der Natur bewegt. Praktischerweise wird dabei gleich der ganze Körper trainiert, wobei das Tempo vom Sportler selbst bestimmt wird.
Am häufigsten werden mittlerweile im Hobbybereich „Inflatable SUP Boards“ verwendet. Diese aufblasbaren Boards sind leicht, robust und vor allem einfach zu transportieren, da sie in einem großen Rucksack verstaut werden. Es können verschiedene Modelle getestet werden, um sich selbst ein Bild zu machen.
Außerdem kann sich jeder Interessierte über das Windsurfen, was den höchsten Stellenwert im Verein einnimmt, informieren. Ob Vereinsmitgliedschaft, Material, Vereinsgebäude oder Anfängerkurse, der Windsurfclub steht Rede und Antwort zu einem der schönsten Sportarten. Auch ein Windsurf-Simulator wird sich auf dem Stand befinden und wer möchte, darf gerne einmal einen Versuch wagen.
Auch ein aufblasbares Windsurfboard kann getestet werden, allerdings sollte hierfür das Windsurfen beherrscht werden. Das Team vom Windsurfclub freut sich auf zahlreiche Besucher.
Informationen zum Verein und dem Vörder Seefest gibt es unter www.wscb.de.


UNTERNEHMEN DER REGION