eb/lst

Tampons vom Landkreis

Landkreis Rotenburg (eb). Der Landkreis Rotenburg weist darauf hin, dass laut Kreistagsbeschluss vom 23. Juni Schüler:innenvertretungen an Kreisschulen über den Kreis Periodenboxen bereitstellen können.

Bilder
Kreiseigene Schulen erhalten kostenlos Menstruationsartikel vom Landkreis.

Kreiseigene Schulen erhalten kostenlos Menstruationsartikel vom Landkreis.

Foto: Www.depositphotos.com

Als Reaktion auf den Anzeiger-Artikel vom 23. Juli über die Initiative von Schülerinnen am Bremervörder Gymnasium, die sich für kostenfreie Menstruationsartikel eingesetzt hatten, betont der Landkreis, dass er über die Schulsekretariate Menstruationsartikel zur Verfügung stellt. Es seien bereits Periodenboxen auf Vorrat bestellt worden, sagt Marcus Oberstedt, Leiter des Schulverwaltungs- und Kulturamtes.
Schüler:innenvertretungen an Kreisschulen könnten - entsprechend des Beispiels am Gymnasium Sottrum - Periodenboxen in ihrer Schule bereitstellen. Über den Standort befinden Schüler:innenvertretungen und Schulleitung eigenverantwortlich, heißt es im Kreistagsbeschluss.
Derzeit stattet der Landkreis alle neun kreiseigenen Schulen (Förderschulen, Gymnasien, Berufsbildende Schulen in Bremervörde, Zeven und Rotenburg) mit verschiedenen Menstruationsartikeln (Tampons und Binden) aus. Die Belieferung wird durch den Landkreis Rotenburg organisiert und finanziert. Folgebestellungen von Menstruationsartikeln erfolgen über die Schulsekretariate direkt beim Gebäudemanagement des Landkreises.


UNTERNEHMEN DER REGION