Mareike Kerouche

Sportfreundliche Schule geehrt -Waldgottesdienst, Sponsorenlauf und Sommerfest

Bilder
Die Schüler der sportfreundlichen Grundschule Kuhstedt liefen für den guten Zweck.  Foto: im

Die Schüler der sportfreundlichen Grundschule Kuhstedt liefen für den guten Zweck. Foto: im

Kuhstedt. Nichts konnte die Kinder der Grundschule Kuhstedt aufhalten. Weder Hitzegrade noch Straßensperre. Nach einem gemeinsamen Waldgottesdienst im benachbarten Schulwald schloss sich ein Sponsorenlauf für die Aktion: „Kinder laufen für Kinder“ an.
Insgesamt 49 Schüler gingen an den Start. Damit den Kindern nicht vorzeitig die Puste ausging, hatten sie vorab fleißig trainiert, denn jede Minute versprach bares Geld für den guten Zweck.
Vor dem Start absolvierten die Kids ein paar Dehnübungen. Mitorganisatorin Heike Brüning gab noch einige strategische Tipps mit auf den Weg. Nebenbei konnten die Kinder ein Laufabzeichen über 15, 30, oder 60 Minuten absolvieren.
Das Ergebnis der Aktion war dann auch wieder ein voller Erfolg. Ganze 1.562 Euro, inklusive der Kollekte aus dem Waldgottesdienst, kamen zusammen. 10 Prozent des erlaufenen Geldes kommen der Kuhstedter Grundschule zugute. Der Großteil des Geldes ist jedoch für Kinder aus Peru gedacht, um dort einen Beitrag für bessere Schulbedingungen zu leisten.
So viel Fleiß muss natürlich belohnt werden. Das dachte sich auch die Bezirksregierung, die mit einem dritten Stern die sportfreundliche Grundschule auszeichnete.
Nach dem Lauf ging es mit Spiel, Sport und Spaß auf dem Schulhof weiter. Eltern und Lehrer luden auf dem anschließenden Sommerfest zu Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken ein. Die Schüler des vierten Schuljahrgangs servierten darüber hinaus alkoholfreie Cocktails.


UNTERNEHMEN DER REGION