Mareike Kerouche

Spaß für Groß und Klein - Herbstmarkt, Laternenumzug und Erntefest

Mulsum (mk). Der Herbst wird in Mulsum gebührend empfangen: Laternenumzug, Herbstmarkt und Erntefest stehen vom 11. bis 13. Oktober auf dem Programm.

Bilder
zur Bildergalerie

Mulsum (mk). Der Herbst wird in Mulsum gebührend empfangen: Laternenumzug, Herbstmarkt und Erntefest stehen vom 11. bis 13. Oktober auf dem Programm.

Alle Kinder sind am Freitag, 11. Oktober zum großen Laternenumzug eingeladen. Um 18.30 Uhr geht es los. Der Weg führt über Höchstadt, Alte Schmiedestraße, Wiesenrain, Suerfeld, Mühlenweg, Querweg, Gartenstraße. Mühlenweg zurück zum Festplatz. Musikalisch begleitet wird der Laternenumzug von dem Spielmannszug Mulsum.
Am Samstag, 12. Oktober, wird dann um 14 Uhr feierlich der Herbstmarkt mit einem Marsch um die Höchststadt eröffnet. Anschließend findet der traditionelle Wurstanbiss mit allen Marktbesuchern, Vertretern der Vereine nd Mitgliedern des Gemeinderates statt.
Ein großes Kinderfest mit dem Kindergarten Mulsum startet um 14.30 Uhr. Dafür wurde ein umfangreiches Programm erarbeitet. Die Kinder können sich im Armbrustschießen ausprobieren, Luftballondrehen oder sich beim Kinderschminken in ein Fantasiewesen verwandeln. Darüber hinaus wird in der Schützenhalle der Kinder-Volkskönig ermittelt und proklamiert. Und während die Kinder beschäftigt sind, können die Eltern noch eine Runde über den Kinderflohmarkt drehen und schauen, ob sie nicht vielleicht schon das ein oder andere Weihnachtsgeschenk günstig ergattern können.
Im Deutschen Haus wird es dann ab 20 Uhr feierlich. Das Gastwirtteam hat den Saal entsprechend geschmückt, sodass die Erntekrone im ansprechendem Ambiente eingeholt werden kann. Danach findet der große Ernteball mit DJ Thomas Mohr statt, der für den richtigen Sound an diesem Abend sorgt. Während der Feier wird der neue Erntewirt vorgestellt. Feierlich wird es zudem bei der Proklamation des neuen Erwachsenen-Volkskönigs.
Am Sonntag, 13. Oktober, sind alle Mulsumer und Gäste eingeladen, dem großen Erntewagenumzug beizuwohnen. Natürlich wäre es schön, wenn die Hauseigentümer auch ihre Grundstücke entsprechend geschmückt hätten. Auch in diesem Jahr darf man sich wieder über ausgefallene Ideen bei der Gestaltung der Erntewagen freuen. Der große Umzug setzt sich um 12.30 Uhr in Bewegung und fährt dann durch den Ort.
Im Anschluss sind alle eingeladen, ausgelassen auf dem Markt zu feiern. Hier stehen wieder diverse Fahrgeschäfte zur Verfügung. Natürlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Und so gibt es neben den bekannten Spezialitätenbuden Kaffee und Kuchen im Deutschen Haus sowie einen Kunst- und Hobbymarkt zum Stöbern, Feilschen und Kaufen.


UNTERNEHMEN DER REGION