eb

Weihnachtliches Flair in Kutenholz

Kutenholz (eb). Der Runde Tisch Kutenholz lädt zum 37. Kutenholzer Weihnachtsmarkt ein, der wie gewohnt am Tag vor dem ersten Advent am Samstag, 27. November, stattfindet.

Bilder
zur Bildergalerie

Die Kulisse für den Weihnachtsmarkt bildet das wunderschöne Ensemble der Fachwerkbauten „Op de Heidloh“. Die Budenstadt wird windgeschützt auf dem Hof des Heimathauses aufgebaut, was zusätzlich für eine gediegene Atmosphäre sorgen wird. Der Wohlgeruch von frischem Backwerk wird dies noch unterstützen, denn der Heimatverein hat den Steinbackofen angeheizt und wird Brot und Butterkuchen backen und zum Verkauf anbieten.
Im Mittelpunkt des Weihnachtsmarktes stehen natürlich die Kinder. In der Märchenstube des Heimathauses liest Bruno Schwarcke weihnachtliche Geschichten vor. Natürlich kommt auch wieder der Weihnachtsmann. So werden die kleinen Gäste sicher wieder viele süße Überraschungen in seinem prall gefüllten Sack finden.
Einige Freifahrtkarten für das Kinderkarussell stehen in der Woche vor dem Markt bei der Volksbank Kutenholz, Kreissparkasse Kutenholz, Edeka Markt Eggert in Kutenholz, Niedersachsen Apotheke in Kutenholz und dem Kaufhaus Lange zur Verfügung.
 
Verlosung
 
Auch die großen Gäste dürfen sich auf Überraschungen freuen. Ein XXL-Weihnachtskorb, 2 Mal 2 Karten für eine Veranstaltung beim Festhallenwirt Dieter Murck und 2 Mal 5 Liter Hochzeitssuppe sind bei der Verlosung zu gewinnen.
Die offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarktes erfolgt um 14 Uhr durch Sandra Lemmermann, Bürgermeisterin der Gemeinde Kutenholz.
Anschließend werden die Kinder des Regenbogenkindergartens Kutenholz den Tannenbaum schmücken und den Gästen präsentieren, welche weihnachtlichen Lieder sie eingeübt haben. Diverse Marktstände werden auf dem festlich geschmückten Platz ihre vorweihnachtlichen Produkte anbieten.
Nach der ersten Marktrunde wäre dann Zeit, sich im Heimathaus bei einer Tasse Kaffee und leckeren Kuchen aufzuwärmen. Das Museum im Obergeschoss lädt zum Besuch der Sonderausstellung „Lego-Wunderland“ ein.
Der Weihnachtsmarkt endet dann mit einem gemütlichen Beisammensein, bei dem dann sicher noch das eine oder andere wärmende Getränk getrunken oder Bratwurst, Pommes und Süßigkeiten verzehrt werden.
Übrigens: Wer auch mit einem eigenen Stand als Händler:in oder Kleininternehmer:in das vorweihnachtliche Angebot ergänzen möchte, kann sich gern per E-Mail an runder-tisch@kutenholz.de wenden.
Für den Besuch des Weihnachtsmarktes gilt die 2G-Regelung. Das bedeutet, dass nur Geimpfte oder Genesene per Nachweis auf das Gelände dürfen. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren dürfen die 2G-Bereiche aber trotzdem betreten. Das gilt auch für Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht gegen Covid-19 impfen lassen dürfen oder an klinischen Corona-Studien teilnehmen. Sie benötigen ein ärztliches Attest und den Nachweis über einen negativen Schnelltest. Es findet eine Eingangskontrolle statt. Auf dem Gelände darf man sich dann ohne Maske bewegen. Im Heimathaus gilt Maskenpflicht bis man am Tisch sitzt.
 
Programm
 
14 Uhr: Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch Bürgermeisterin Sandra Lemmermann
14.05 Uhr: Schmücken des Weihnachtsbaumes Regenbogenkindergarten Kutenholz
14.15 Uhr: Lieder und Gedichte vom Regenbogenkindergarten Kutenholz; anschließend kommt der Weihnachtsmann mit kleinen Überraschungen
15.30 Uhr: Bruno liest Weihnachtsgeschichten
16.30 Uhr: Bruno liest Weihnachtsgeschichten
17 Uhr: Ziehung der Gewinner:innen der Verlosung
Gemütliches Beisammensein zum Ausklang des Marktes


UNTERNEHMEN DER REGION