eb

Klassik-Konzert der Extraklasse

Bremervörde (eb). Der Kultur- und Heimatkreis holt wieder hochrangige Künstler in den Rathaussaal der Oste-Stadt.

Bilder
Zu Gast im Bremervörder Rathaussaal: Pianist Christoph Soldan und die Sofia Solisten. Foto: Kultur- und Heimatkreis Bremervörde

Zu Gast im Bremervörder Rathaussaal: Pianist Christoph Soldan und die Sofia Solisten. Foto: Kultur- und Heimatkreis Bremervörde

Der Pianist Christoph Soldan wird mit den Sofia Solisten am Donnerstag, 29. September, um 20 Uhr, auftreten.

Es werden zwei der bekanntesten Klavierkonzerte von Mozart gespielt, dazu erklingt als 3. Stück die Kammersymphonie op. 110a von Dimitri Schostakowitsch. Die Künstler sind bekannt durch Funk, Fernsehen und CDs. Dank der Förderung durch die Sparkasse Rotenburg Osterholz können Freunde klassischer Musik ein wunderbares Kammerkonzert mit Seltenheitswert genießen.

Der 1964 geborene Pianist Christoph Soldan studierte u.a. bei Eliza Hansen und Christoph Eschenbach. Der Durchbruch erfolgte durch eine gemeinsame Tournee mit Leonard Bernstein im Sommer 1989. Seitdem konzertiert Soldan mit namhaften Orchestern in ganz Europa, Mittelamerika und Asien. Auch Rundfunk- und Fernsehproduktionen bei zahlreichen Funkanstalten gehören dazu. Aktuell stehen Klavierabende, Konzerte und Tourneen von Mozart, Beethoven, Mendelssohn, Chopin und vielen anderen Komponisten in Deutschland, Italien, Österreich und den Vereinigten Staaten auf dem Spielplan.

Christoph Soldan ist künstlerischer Leiter mehrerer Konzertreihen innerhalb Deutschlands wie zum Beispiel der „Meisterkonzerte Bacharach“, des „Goldenen Oktobers Schwandorf“, der „Klassik in Waldkraiburg“ und „Musik und mehr“ am Weissenhof.

Die Sofia Solisten gründeten sich bereits in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts als junge Mitglieder des Opernhauses Sofia. In mehr als 3.000 Konzerten in aller Welt haben namhafte Dirigenten und Solisten mit dem Quintett musiziert, wie zum Beispiel Henryk Szeryng oder Nigel Kennedy. Es existieren über 60 CDs mit Einspielungen vom Barock bis in das 21. Jahrhundert. Zusammen mit dem Pianisten Christoph Soldan präsentiert das Ensemble zwei Klavierkonzerte von Mozart, kontrastiert durch Schostakowitschs Kammersymphonie.

Der Karten-Vorverkauf läuft bis zum 28. September vormittags für 18 Euro, Mitglieder 16 Euro und Schüler 10 Euro bei der Buchhandlung Morgenstern, der Tourist-Information Bremervörde und beim Bremervörder Anzeiger, außerdem auch an der Abendkasse. Ticket-Reservierungen können nur auf der Internetseite www.kulturundheimat.de erfolgen.


UNTERNEHMEN DER REGION