Seitenlogo
Mareike Kerouche

Gut aufgestellt - Veranstaltungen lassen Beverstedt im guten Licht erscheinen

Der Vorstand des Gewerbe-und Verschönerungsverein Beverstedt gratulierte den Gewinnern, Edelgard Rathjen, Brigitte Marwede und Ingo Eden (v.l.). Foto: khe

Der Vorstand des Gewerbe-und Verschönerungsverein Beverstedt gratulierte den Gewinnern, Edelgard Rathjen, Brigitte Marwede und Ingo Eden (v.l.). Foto: khe

Beverstedt. „Ohne den Gewerbe- und Verschönerungsverein wäre der Flecken Beverstedt nicht das, was er ist. Die letzte Gewerbeschau war eine hervorragende Veranstaltung“, lobte der erster Gemeinderat Guido Dieckmann auf der Jahreshauptversammlung des Gewerbe- und Verschönerungsvereins Beverstedt im Seminar- und Ferienhaus Kramelheide.
Den Jahresbericht verlas der Vorsitzende Benno Kruse. Der Verein hat sich für das neue Geschäftsjahr so einiges vorgenommen. „Wir sind noch in der Findungsphase, aber das Motto für unser diesjähriges Straßenfest am 22. September ‚Handwerk und Handel im Mittelalter und heute‘ steht schon fest“, kündigte Kruse an.
Kassenwart Uwe Scheper konnte den Versammlungsmitgliedern einen positiven Kassenbericht mit Ausblick auf das laufende Jahr vorlegen. Ortsvorsteher Harald Michaelis machte dem Vorstand Mut. „Haltet bitte durch. Es ist wichtig, dass man nicht nur Gewerbe hat, sondern sich auch kümmert“, appellierte Michaelis.
Dass die Verschönerung im Ort voranschreitet, dazu habe der Gewerbe- und Verschönerungsverein einen erheblichen Beitrag geleistet. So haben Bruno Bischoff und Helmut Meyer im vergangenen Jahr insgesamt zehn Ruhebänke aufgestellt. Marion Jäger pflanzte 180 von der Gärtnerei Irmler gespendete Narzissen. Im April wurde das „Beverstedter Insektenkleinod“ angelegt. In Zukunft sollen noch Flächen am Rathaus, Logestraße, Bachstraße und am Karkesch aufgehübscht werden.
Am 8. November beim traditionellen Lichterfest wird es bestimmt wieder leuchtende Kinderaugen geben, versprach Annette Prenzler. Ein besonderer Dank ging an die Geschäftsleute, die sich an Wunschweihnachtsbaumaktion im Beverstedter Rathaus beteiligt haben. Diese Aktion soll auf jeden Fall wieder stattfinden.
Da die Feldhofhalle in den nächsten Monaten nicht genutzt werden kann, findet der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr rund um das Gemeindehaus der Fabian- und Sebastian-Kirche statt.
Obwohl der Verein 96 Mitglieder zählt, bereitet es dem Vorstand zunehmend Sorgen, dass es immer weniger Helfer gibt, die bereit sind, bei den Veranstaltungen mit anzupacken.
Vor der Jahreshauptversammlung wurden die Gewinner der Buchstaben-Jagd der 21. Gewerbeschau mit folgenden Preisen belohnt: Erster Preis: Über einen Warengutschein im Wert von 300 Euro freute sich Brigitte Marwede aus Beverstedt. 2. Preis: Eine Tagesreise für zwei Personen plus Taschengeld gewann Edelgard Rathjen aus Beverstedt. Ingo Eden aus Bokel freut sich über den dritten Preis: Er darf mit einem Warengutschein von 100 Euro in der Region einkaufen gehen.


UNTERNEHMEN DER REGION