eb

Glückspilz aus Hipstedt

Wolfgang spielte am vergangenen Sonntag bereits zum zweiten Mal live im Fernsehen um den Studio-Jackpot und gewann am Ende immerhin 3.000 Euro.

Bilder
Wolfgang machte nach der Sendung noch ein Foto mit Michael Thürnau und Jule Gölsdorf.

Wolfgang machte nach der Sendung noch ein Foto mit Michael Thürnau und Jule Gölsdorf.

Hipstedt. (eb). Was für ein Glückspilz: erst im vergangenen Jahr war Wolfgang (74) aus Hipstedt bereits Studiokandidat bei „BINGO!“. Und nun traf ihn erneut das große Glück: Der Computer hatte den sympathischen Hipstedter wieder als Studiokandidat unter zehntausenden Mitspielenden ausgelost.

Wolfgang reiste am Samstag mit seiner Ehefrau Waltraud nach Hannover. Dort begann das Wochenende für das Ehepaar mit einer Hotelübernachtung und der leidenschaftliche Angler lernte seinen Gegenspieler und Namensvetter Wolfgang aus Bremerhaven kennen.

Am Sonntagnachmittag begann dann direkt die Probe im berühmten „BINGO!“-Studio. Um Punkt 17 Uhr startete dann die Live-Show im NDR Fernsehen.

Letztendlich nahm Wolfgang in 3.000 Euro mit nach Hause. Nach der Live-Sendung gab es noch ein Erinnerungs-Foto mit den Moderatoren Michael Thürnau und Jule Gölsdorf.

„Bingo! - Die Umweltlotterie“ gibt es jeden Sonntag live im NDR Fernsehen und es wurden bislang mehr als 250 Millionen Euro für Umweltprojekte eingespielt.


UNTERNEHMEN DER REGION