Seitenlogo
eb

Gemeinsam Musik machen

In der Gnarrenburger Paulus-Kirche steigt am Freitag, 3. November, um 19.30 Uhr ein Benefizkonzert mit dem Chor CHORios Gnarrenburg und Julian Sengelmann.

Der CHORios Gnarrenburg wird dem Publikum ordentlich einheizen.

Der CHORios Gnarrenburg wird dem Publikum ordentlich einheizen.

Bild: Picasa

Die Verbindung zwischen Julian Sengelmann, dem Chor CHORios und der Region rund um Gnarrenburg besteht bereits seit fünf Jahren. Im Mai 2018 wird Sengelmanns Song „Ich bring Dich nach Haus“ bei einer Konfirmation in der Paulus-Kirche gesungen. Eine Aufnahme erreicht den Hamburger Sänger und Theologen in einem besonderen Moment und hinterlässt Spuren bei ihm.

Der Chor selbst erlangt daraufhin Bekanntheit und fuhr im September des gleichen Jahres nach Hamburg zur „Nacht der Kirchen“, um dort auf der großen NDR-Bühne zu singen.

Den Coverwettbewerb der Nordkirche gewann der Chor im Mai 2019 und bekam ein Wohnzimmerkonzert als Preis, das im August mit 400 Besuchenden in der Paulus-Kirche gefeiert wurde.

Die Corona-Pandemie hat dann 2020 auch den Chor und die geplanten Veranstaltungen lahm gelegt. Eine für November 2020 geplante Lesung mit Julian Sengelmann musst auf den Sommer 2021 verlegt werden. Der Termin konnte glücklicherweise wahrgenommen werden.

Im Rahmen von „Kultur und Moor“ trat Sengelmann dann im letzten Jahr erstmals mit seiner Band in Gnarrenburg auf und CHORios sorgte für einen Gastauftritt.

Bei dem anstehenden Benefizkonzert am Freitag, 3. November, ab 19.30 Uhr wird CHORios die Show eröffnen. Julian Sengelmann tritt im Anschluss im Trio auf und hat viele neue Songs im Gepäck. Der Eintritt ist dank der finanziellen Unterstützung des Lions Clubs und ortsansässigen Firmen kostenlos. Um Spenden wird gebeten. Sie kommen dem Elbe-Weser-Hospiz Bremervörde zugute.


UNTERNEHMEN DER REGION