Seitenlogo
eb

Förderprojekte gesucht

Die LEADER-Region ist erneut auf der Suche nach Projekten, die sie finanziell fördern kann.

Bei wem die Ideen sprudeln, aber nicht das Geld, kann über die LEADER-Region einen Antrag stellen.

Bei wem die Ideen sprudeln, aber nicht das Geld, kann über die LEADER-Region einen Antrag stellen.

Landkreis Rotenburg (eb). Seit einem Jahr ist die Region Moorexpress-Stader Geest als LEADER-Region anerkannt. Bis 2027 stehen rund 2,37 Millionen Euro Fördermittel aus Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes zur Verfügung.

In der LEADER-Region arbeiten die Samtgemeinden Apensen, Fredenbeck, Geestequelle und Harsefeld, die Gemeinde Gnarrenburg und die Stadt Bremervörde zusammen für eine zukunftsorientierte und bürgernahe Weiterentwicklung der Region.

Ersten Projekten wurde bereits die Förderung zugesagt, wie die Errichtung einer Ausleihstation für Spiel- und Sportgeräte am Vörder See, ein Soccer Court in Gnarrenburg und die Neugestaltung des Kinderplanschbeckens im Freibad Harsefeld.

Im Rahmen eines erneuten Projektaufrufs sind alle eingeladen, sich an das Regionalmanagement zu wenden, um die Fördermöglichkeiten für die eigenen Ideen zu besprechen. Die lokale Aktionsgruppe entscheiden, welche Projekte eine Förderung erhalten. Das Entscheidungsgremium berät jeweils im Frühjahr, Spätsommer und Herbst 2024 über die vorliegenden Projektskizzen. Ideen können ganzjährig eingereicht werden. Es empfiehlt sich jedoch, das eigene Vorhaben frühzeitig mit dem Regionalmanagement zu besprechen.

Über Projektideen, die bis Montag, 11. März, ausgereift sind, kann bereits in der Frühjahrssitzung entschieden werden.

Weitere Informationen und Kontaktdaten stehen auf der Website unter www.leader-moorexpress-stader-geest.de.


UNTERNEHMEN DER REGION