Mareike Kerouche

Bremervörde putzt sich raus 164. Schützenfest mit großer Feier und ffn-Schlagerparty

Bilder
zur Bildergalerie

Bremervörde (mk). Die Fahnen zieren die Straßen und Girlanden sind an den Fenstern angebracht, Bremervörde schmückt sich für das bevorstehende 164. Schützenfest der Schützengesellschaft Bremervörde.
Die Schaffner werden sich am Freitag, 14. Juni, um 17.15 Uhr in das Quartier des Königs Klaus Meyer begeben, um seine Majestät zur gemeinsamen Vogelrichtfeier zu begleiten. Um 18 Uhr versammeln sich die Mitglieder der Gesellschaft und die geladenen Gäste im Festzelt, wo um 18.15 Uhr der Festakt mit der Begrüßung und Eröffnung des 164. Schützenfestes durch Kommandeur Friedo Meyer erfolgt. Im Anschluss wird NWDSB-Präsident Frank Pingel eine Ansprache. Danach genießen die Mitglieder und Gäste ein leckeres Pfannengericht.
Nach der Meldung des gerichteten Schützenvogels wird dieser um 19.45 Uhr am Vogelstand mit allen Majestäten abgenommen. Anschließend eröffnen der Schützenkönig Klaus Meyer und die Königin Anne Scharpe das Schießen auf die gerichteten Schützenvögel. Gegen 22 Uhr endet das Schießen.
Der erste Gardist erhält den im Jahre 2001 von Ehrenmitglied Kommandeur e.h. Jürgen Borgardt gestifteten Wanderorden. Träger des Jahres 2018/2019 war Rüdiger Krusewitz.
Erste Schützenfesttag
Der erste offizielle Schützenfesttag am Samstag, 15. Juni, beginnt für die Schaffner früh um 7 Uhr, die sich in das Quartier von seine Majestät Klaus Meyer begeben, um ihn zu Patronskaffee zu begleiten. Im Oste Hotel sind dann um 7.30 Uhr die Vorstandsmitglieder mit ihren Damen auf Einladung des Kommandeurs Friedrich Johann Meyer und des Patrons Edo Heinrich Neumann zum Patronskaffee eingeladen.
Um 8.45 Uhr versammeln sich die Garde, die Chargierten und die Bremervörder Stadtkapelle auf dem Parkplatz der „alten“ Polizei und begeben sich unter Führung des Gardeleutnants Gunnar Thomas in das Königsquartier, Neue Straße 111.
Die südliche, westliche und östliche Kompanie treffen sich in ihren jeweiligen Quartieren, um von dort aus ihren Sternenmarsch in Richtung Rathausplatz zu starten. Musikalisch begleitet werden sie von den Spielmannszügen Oerel, Hönau-Lindorf und Ackermann.
In der Zwischenzeit empfängt Ehrenmitglied Bürgermeister Detlev Fischer die Ehrengruppe und die geladenen Gäste im Rathaus. Gegen 10.50 Uhr werden die Kompanien sowie die Damen- und Jugendabteilung auf dem Marktplatz erwartet. Dort erfolgt Meldung an Kommandeur Friedo Meyer.
Gemeinsam startet der Festumzug um 11 Uhr in Richtung des Kreishauses. Hier empfängt Ehrenmitglied Landrat Hermann Luttmann den Festumzug zum feierlichen Umtrunk.
Gegen 12.45 Uhr setzt sich der Festumzug zum Festplatz.
Am Kohlmann-Denkmal gibt Adjutant Christian Rupsch die Täuflinge des Jahres 2019 bekannt. Im Anschluss daran wird Gardeoberjäger Jörg Rathjen die Täuflinge übernehmen und in Festzelt führen.
Mit dem feierlichen Einmarsch des amtierenden Schützenkönigs Klaus Meyer mit der Bremervörder Stadtkapelle beginnt um 13.30 Uhr der Königsumtrunk zu Ehren von seiner Majestät Klaus Meyer. Hierzu sind auch die Damen der Schützen herzlich eingeladen. Für das gemeinsame Essen im Anschluss wird ein Kostenbeitrag von 8.50 Euro erhoben.
Feierlich wird es um 14.15 Uhr, wenn bei der Friedenseiche die diesjährige Schützentaufe der Täuflinge durch den Schützentaufmeister Jens Paulsen erfolgt.
Die kleinen Schützen dürfen sich um 18.15 Uhr über die Krönung des neuen Kinderschützenkönigspaares.
Danach heißt es für alle Mitglieder der Schützengesellschaft und Gäste sich frisch machen, denn am Abend findet die traditionelle ffn-Schlagerparty mir Morgenmän Franky und DJ Marki Mark statt. Für beste Stimmung werden zudem ab 22 Uhr „Victoria - Helene Fischer-Show“ und ab 24 Uhr die Schlagermafia sorgen.
Zweiter Schützenfesttag
Nach der großen Schlagerparty müssen die Schaffner am Sonntag, 16. Juni, um 9.30 Uhr schon wieder fit sein, um im Quartier des Königs Klaus Meyer, um dort gemeinsam die Königsgäste zu empfangen.
Während die einzelnen Kompanien sich um 10 Uhr an ihren jeweiligen Treffpunkten mit den einzelnen Spielmannzügen sammeln, dürfen die Monarchen um 10.30 Uhr noch ein Frühstück im Hotel Daub genießen.
Die Kompanien werden dann wieder ihren Sternenumzug durch die Stadt starten, wo sie gegen 11.30 Uhr auf dem Marktplatz eintreffen, wo schon die auswärtigen Delegationen warten.
Nach Meldung an den Kommandeur setzt sich der Festumzug in Bewegung, um die Königsgruppe einzusammeln. Von dort aus geht es in Richtung des Parkplatzes der Volksbank, wo die Volksbank und das Autohaus Spreckelsen zu einem Umtrunk eingeladen. Gesponsert werden die Getränke von der Fa. Maack & Scheruhn sowie von der Volksbank Bremervörde.
Nach der Pause sortiert sich der Festumzug wieder, um feierlich seinen Weg fortzusetzen, gemeinsam geht es mit musikalischer Begleitung zum „Alten Rathaus“ wo die Ehrengruppe, die sich zuvor im Hannes getroffen hat, eingesammelt wird. Danach marschieren die Schützen zum Festplatz.
Nach Eintreffen des Bataillons beginnt hier das Schießen auf den KK-Ständen.
Im Festzelt werden gegen 14.45 Uhr die auswärtigen Gäste begrüßt, die Deichtiroler werden im Anschluss bis 18 Uhr für Stimmungsmusik im Festzelt sorgen.
Um 18.30 Uhr werden dann die Schützenbataillons beim Kohlmann-Denkmal antreten. Hier erfolgt um 18.40 Uhr die Siegerehrung für das Bremervörder Vergleichsschießen durch den Sportleiter Andreas Krause.
Um 18.45 Uhr weiß die Schützengesellschaft Bremervörde dann, wer zumindest wer bei den Damen und bei den Jugendlichen
zukünftig regieren wird.
Danach wird gemeinsam mit den Deichtirolern im Festzelt bis 22 Uhr gefeiert.
Dritte Schützenfesttag
Der dritte Schützenfesttag am Montag, 17. Juni, beginnt mit einem Frühstück der Gardeführung im Oste-Hotel.
Alle Schützen versammeln sich um 9.30 Uhr im Quartier östlichen Kompanie. Unter der musikalischen Begleitung der Bremervörder Stadtkapelle startet um 11.30 Uhr der Festumzug in Richtung Festplatz. Dort beginnt um 12 Uhr das Schießen auf allen Ständen. Der Königsschuss wird gegen 16.30 Uhr erwartet.
Nach dem Königsschuss lädt der neue Schützenkönig zum Festumtrunk ins Zelt ein.
Um 18.30 Uhr tritt das Bataillon zur Preisverteilung und zur Krönung des neuen Königs durch Kommandeur Friedo Meyer am Kohlmann-Denkmal an. Unmittelbar danach erfolgt der Abmarsch des Krönungszuges in das Festzelt, dort löst sich die Formation auf und die Königsparty mit DJ Stefan wird eröffnet.
Im Anschluss daran begeben sich die Vorstandsmitglieder mit Damen, Ehrenmitgliedern und zwei Vertreten des Monarchen-Clubs sowie die nächsten Angehörigen des Königspaares n die Olympiahalle zur Krönung der Königin. Feierlich wird das neue Majestätspaar dann im Festzelt einlaufen und sich dort der Schützengesellschaft präsentieren.
Die Schlagermafia sorgt am Samstagabend für gute Stimmung im Festzelt..Foto: eb


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Bernd Althusmann besuchte die DLRG Ortsgruppe Lamstedt auf Spiekeroog.  Foto: uml

Althusmann bei der DLRG - Sommertour führte an den Strand

18.08.2019
Spiekeroog / Lamstedt (uml). Die diesjährige politische Sommertour mit den Themenschwerpunkten Zukunft und Klimaschutz führte den CDU Politiker und Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Bernd Althusmann, auf die autofreie Nordseeinsel...
Galerie

Magie der Bewegung - New Life Taekwondo lädt zum Tag der offenen Tür

17.08.2019
Bremervörde (im). In Zeiten der Computerspiele, Smartphone und Co. kommt bei den Kindern und Jugendlichen die notwendige körperliche Bewegung und Pflege der sozialen Kontakte oft zu kurz. Da kommt die Kinder Sportschule New Life Taekwondo ins Spiel. Sie schreibt...
Die Aktion „Haushaltslöschkübel“ soll auf schwindende Mitgliederzahlen der Freiwilligen Feuerwehr  aufmerksam machen. Foto: khe

Wehr wirbt mit roten Eimern - Mit neuer Aktion auf Mitgliederfang

17.08.2019
Frelsdorf. Ein roter Eimer vor der eigenen Haustür mit der Aufschrift „Haushaltslöschkübel“, sorgte bei manchen Frelsdorfer Bürgerinnen und Bürgern für Verwunderung. Hierbei handelte es sich nicht um eine Altkleidersammlung, sondern um eine Werbeaktion der...
Die Sanierung bereits existierender Bausubstanz gewinnt immer mehr an Bedeutung.Aufgrund dieser Entwicklungen sind die Zukunftsperspektiven für qualifizierte Fachleute wie Holz- und Bautenschützer so gut wie nie.  Foto: eb

Erhalten statt neu bauen Holz- und Bautenschützer haben Hochkonjunktur

17.08.2019
Die Instandsetzung und Sanierung bereits existierender Bausubstanz gewinnt immer mehr an Bedeutung. Mehr als die Hälfte aller Aufträge im Baugewerbe werden mittlerweile im Bereich „Bauen im Bestand“ vergeben. Aufgrund dieser Entwicklungen sind die...

Vielfältiges Programm - Die ABS Selsingen startet in ein neues Kursjahr

17.08.2019
Selsingen (eb). Das neue Programmheft 2019/20 der ABS Selsingen besteht wieder aus einem vielfältigen Mix mit Kursen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Frauen und Männer. 

UNTERNEHMEN DER REGION