Mareike Kerouche

„Beschäftigung von Zuwanderern“ - Arbeitergebertreffen für alle Branchen in Bremervörde

Bilder
Landrat Luttmann, Gerd Hachmöller und Gesa Weiss bei der Vorbereitung der Infoveranstaltung.
 Foto: eb

Landrat Luttmann, Gerd Hachmöller und Gesa Weiss bei der Vorbereitung der Infoveranstaltung. Foto: eb

Landkreis (eb). Viele Zuwanderer, die in den vergangenen Jahren in den Landkreis gekommen sind, haben inzwischen ausreichende Sprachkenntnisse, um eine Beschäftigung aufzunehmen. Doch in der Praxis können verschiedene Probleme auftauchen: Kommunikation, Pünktlichkeit und Verbindlichkeit sind nur einige Schlagworte für den gelungenen Einstieg. Um Arbeitgebern Unterstützung bei der Beschäftigung von Zuwanderern zu bieten, veranstaltet der Landkreis am 20. März um 16 Uhr im Oste Hotel in Bremervörde eine Informationsveranstaltung für Unternehmer.
Die Veranstaltung, welche in Kooperation mit der IHK, der Landwirtschaftskammer und dem Jobcenter durchgeführt wird, informiert neben interkulturellen Schwierigkeiten auch über Förder- und Unterstützungsangebote der Kammern und Kommunen.
„Die vielfältigen kulturellen Unterschiede zwischen Deutschen und Zuwanderern führen oft zu Missverständnissen im Arbeitsalltag, die aber in der Regel lösbar sind“, gibt sich Landrat Luttmann überzeugt. „Die Erfahrung aus unserem Jobcenter ist die, dass die meisten Zuwanderer absolut arbeitswillig sind, das zeigt auch ihre hohe Vermittlungsquote.“
Referent ist unter anderem Samer Tannous, Hochschuldozent aus Damaskus, der durch seine wöchentlichen Kolumnen bei Spiegel Online inzwischen deutschlandweit als Experte für die Kulturunterschiede und Schwierigkeiten gilt, welche insbesondere Araber bei der Integration in die deutsche Gesellschaft erleben. „Araber kommunizieren oft indirekt“, berichtet er aus seinen Erfahrungen. „Sie müssen sich erst daran gewöhnen, dass in Deutschland ein ‚Ja‘ wirklich ‚Ja‘ und ein ‚Nein‘ tatsächlich ‚Nein‘ bedeutet und auch gesagt werden darf. Auch das deutsche Leistungsprinzip und die genaue Zeitplanung sind Eigenheiten, die unbedingt deutlich vermittelt werden müssen.“
Weitere Referenten sind Gerd Hachmöller und Gesa Weiss von der Wirtschaftsförderung, welche Praxisbeispiele und Hintergrundinformationen zum Fachkräftemangel beisteuern. Kirill Ulitskiy von der IHK wird über rechtliche Rahmenbedingungen speziell zu Ausbildungsberufen referieren. Silke Dodenhoff vom Jugendberufszentrum des Jobcenters stellt verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten zur Ausbildung von Zuwanderern vor, wie berufsorientierende Praktika, Einstiegsqualifizierung und ausbildungsbegleitende Hilfen. Von der Landwirtschaftskammer steht Wiebke Damm für Fragen rund um Ausbildungshilfen in grünen Berufen zur Verfügung und von Seiten der Handwerkskammer wir Lora Holzer an der Veranstaltung teilnehmen.
Im Anschluss an die Veranstaltung besteht bei einem Imbiss die Möglichkeit, zu einem informellen Erfahrungsaustausch. Zielgruppe sind Unternehmen aus Industrie, Handel, Dienstleistungen, Handwerk sowie Landwirtschaft. Die Teilnahme ist für Arbeitgeber kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter E-Mail gerd.hachmoeller@lk-row.de oder unter Telefon 04261/983-2850.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

Horstschäfer

25.05.2019
Die Firma Horstschäfer aus Gnarrenburg bietet den Kunden während der Baustellenphase in Kuhstedt ein besonderes Bonbon. „Um unseren Kunden die Anfahrt aus dem Osterholzer Raum etwas zu versüßen, halten wir viele tolle Angebote bereit“, so...

Brillant AG

25.05.2019
Das Werkverkauf-Team nutzt die helle Jahreszeit und „macht für ein paar Tage blau“. Daher wird der Werkverkauf nach Himmelfahrt am Freitag, 31. Mai, und am Samstag, 1. Juni, geschlossen bleiben. Bis dahin und ab dem 7. Juni kann zu...
In diesem Jahr wird sich die Kreismusikschule wieder mit einem Tag der offenen Tür am Vörder Stadtfest beteiligen. Foto: eb

Tag der offenen Tür - Kreismusikschule auf dem Stadtfest

25.05.2019
Bremervörde (eb). Innerhalb des Vörder Stadtfestes am Sonntag, 2. Juni, wird von 14 bis 17 Uhr der Tag der offenen Tür der Kreismusikschule in der Alten Straße stattfinden. Hier gibt es neben einem umfangreichen musikalischen Programm die...
Die junge Königsfamilie um König Tim Kase wird ein letztes Mal groß gefeiert. Foto: Archiv

Gut Schuss in Ebersdorf - Schützenfest am 1. und 2. Juni mit Keilerfete und Kinderprogramm

25.05.2019
Ebersdorf (mk). Die Uniformen sind gebügelt, der Schützenplatz aufgeräumt und das große Festzelt wird in den nächsten Tagen noch aufgebaut werden. Damit steht einem gelungenen Schützenfest in Ebersdorf am Wochenende, 1. und 2. Juni,...
Die Majestäten des Schützenjahres 2018/2019 v.l.: Vizepräsident Norbert Alex, Jugendkönigin Mira Tschöke, Kinderkönigin Dunja Wagener, Jugendkönig Leon Schulz, Kinderkönig Kilian Baumgarten, Königspaar Marion Prigge und Jörg Eichhorst, Kindervizekönigspaar Tessa Wintjen und Mika Monsees, Seniorenkönigspaar Inge Fritz und Werner Düls, Präsident Holger Rubach. Foto: eb

Kuhstedt sucht neue Majestäten - Schützen feiern ihr Schützenfest am 1. Juni

25.05.2019
Kuhstedt (eb). Das Schützenfest in Kuhstedt findet in diesem Jahr am Samstag, 1. Juni, statt.Traditionsgemäß beginnt das Schützenfest mit dem Abholen der Majestäten. In diesem Jahr lässt sich das Königspaar Marion Prigge und Jörg...

UNTERNEHMEN DER REGION