Mareike Kerouche

25. Blütenfest am 14. April - Aussteller können sich noch anmelden

Bilder
Zum Jubiläum des Blütenfestes werden wieder bis zu 20.000 Besucher erwartet. Foto: eb

Zum Jubiläum des Blütenfestes werden wieder bis zu 20.000 Besucher erwartet. Foto: eb

Gnarrenburg (mb). Nur noch wenige Tage, dann lädt der Touristik Gnarrenburg e.V. zu seiner ersten Großveranstaltung, dem 25. Blütenfest am Sonntag, 14. April, ein. Die urige und schöne Landschaft entlang am historischen Oste-Hamme-Kanal, wird sich hoffentlich auch in diesem Jahr pünktlich durch Tausende, blühende Narzissen in ein einzigartiges, gelbes Blütenmeer verwandeln.
Dies soll auch in diesem Jahr die Kulisse für die mehr als 3,2 Kilometer lange Flaniermeile sein. Die Besucherinnen und Besucher können in der Zeit von 11 bis 18 Uhr an mehr als 200 bunt gemixten Ständen hökern, handeln und feilschen. Nicht nur die fliegenden Händler, sondern auch die Anwohner und ortsansässigen Vereine sowie diverse Flohmarkt-Anbieter engagieren sich bei diesem Volksfest und bauen ihre Verkaufsstände auf. Daneben präsentieren sich aber auch zahlreiche Anbieter von Antik, Kunsthandwerk, Blumen, Schmuck, Bekleidung und vieles mehr auf dem 25. Blütenfest.
Natürlich wird auf der langen Flaniermeile auch ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt. Es werden neben nationalen und internationalen Gerichten auch Süß- und Backwaren angeboten. An den zahlreichen Getränkeständen kann im Anschluss der entstandene Durst gelöscht werden.
Bei der Jubiläumsveranstaltung wird es zudem eine Überraschung für die großen und kleinen Besucher geben.
Die „Brilliter Lok“ verkürzt den Blütenfestbesuchern kostenlos die langen Wege am Kanal. Der erste Vorsitzende des Touristikvereins, Ulrich Hartmann, erwartet aufgrund der großen Nachfrage und der Erfolge in den letzten Jahren wieder um die 20.000 Besucher. Allerdings brauchen auswärtige Besucherinnen und Besucher kein Verkehrschaos zu befürchten. Die Freiwillige Feuerwehr übernimmt auch bei dem 25. Blütenfest die Verkehrslenkung und es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.
Das Veranstaltungsgelände ist weiträumig ausgeschildert. Ein kostenloser Park & Ride-Bus pendelt den ganzen Tag zwischen den Bushaltestellen Langenhausen (gegenüber der Veranstaltungsmeile) und dem Parkplatz des REWE-Marktes und der Raisa in Gnarrenburg.
Die letzten Arbeiten werden derzeit noch verrichtet und dann läutet der Touristikverein Gnarrenburg das mittlerweile zum 25. Mal stattfindende Event am schönen Oste-Hamme-Kanal in Friedrichsdorf ein - das Ausflugsziel für die ganze Familie.
Aussteller-Info:
Interessierte Aussteller können sich für das kommende Blütenfest beim Touristikverein Gnarrenburg e.V. unter der Rufnummer 04763/627111 oder per Mail unter info@touristik-gnarrenburg.de anmelden.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Zu einer ersten Zusammenkunft trafen sich die Akteure der sozialen Dorfentwicklung im Heimathaus Mehedorf.  Foto: ls

Soziale Dorfentwicklung - Neue Zukunft für das „Findorff-Land“

24.05.2019
Mehedorf. Sie alle gehen in ihrem Ursprung auf den Moorkolonisator Jürgen Christian Findorff zurück. Von daher ist es sicherlich richtig, wenn sich die fünf Dörfer Mehedorf, Hönau-Lindorf, Iselersheim, Nieder Ochtenhausen und Ostendorf...
Die glücklichen Sieger des Hahnen-Krähwettbewerbs.  Foto: im

Tierische Schreihälse - Wettkrähen beim Geflügelzuchtverein

24.05.2019
Gnarrenburg. Wenn 52 Hähne ihr Federkleid ordentlich aufplustern, mit stolz geschwellter Brust den Schnabel aufreißen und ein lautes Kikeriki von sich geben, kann das mächtig auf die Ohren gehen. Für die Mitglieder des...
Ernennungen durch Samtgemeindebürgermeister Ralf Handelsmann: Torsten Ropers, Volker Tomforde, Helge Kroschewski und Andreas Meyer (v.l.).  Foto: ls

Samtgemeinde sucht Erzieher Einschränkungen durch Personalmangel

24.05.2019
Fredenbeck. Die Freiwillige Feuerwehr stand im Mittelpunkt der Gemeinderatssitzung der Samtgemeinde Fredenbeck. Die 24 Tagesordnungspunkte der öffentlichen Sitzung wurden zügig abgearbeitet.Samtgemeindedirektor Ralf Handelsmann hatte die...
Freuen sich auf viel historisches Blech mit ordentlich PS unter den Hauben: Manfred Busch, erster Vorsitzender des Oldtimer-Clubs Bremervörde, Volksbank-Regionaldirektor Frank Wassermann, Toni Meyer, Schriftführer des Oldtimer-Clubs, Ulrike Schloen, Geschäftsstellenleiterin der Volksbank Bremervörde, Jens Themsen, Marketingleiter der Volksbank, und Ingo Spörhase, zweiter Vorsitzender des Oldtimer-Clubs Bremervörde (v.l.).  Foto: ue

Automobile Raritäten Oldtimer-Club erwartet bis zu 200 historische Wagen

24.05.2019
Bremervörde. Liebhaber von automobilen Old- und Youngtimern sollten sich den Sonntag, 2. Juni, vormerken. Dann lädt der Oldtimer-Club Bremervörde auf dem Parkplatz der Volksbank in der Alte Straße zum 14. Oldtimertreffen ein. Das...
Eva Spilker vom Puppentheater Regenbogen nahm ihr junges Publikum mit auf eine abenteuerliche Reise ins Reich der fabulierenden Tierwelt.  Foto: im

Froschkinder auf Entdeckungsreise - Regenbogen-Puppentheater in der Städtischen Kita Zaubermühle

24.05.2019
Bremervörde. Im Rahmen ihres fünfjährigen Bestehens hatten sich die Erzieherinnen der Städtischen Kita Zaubermühle für die 55 Kinder mit einer Aufführung des Regenbogen-Puppentheaters eine ganz besondere Geburtstagsüberraschung...

UNTERNEHMEN DER REGION