Janine Girth

Grabmal-Patenschaften-  Historische Zeitzeugen erhalten helfen

(aeternitas). Viele Städte bieten Patenschaften für historische, erhaltenswerte Grabstätten an. Den Friedhofsverwaltungen fehlt häufig das Geld, um die vielen historischen Zeitzeugen auf den Gräbern herzurichten und in Stand zu halten.

Bilder
Oftmals fehlt das Geld, um historische und sehr alte Grabmale zu erhalten. Patenschaften können helfen, diese Zeitzeugen zu überdauern.  Foto: Fotolia/Gerisch

Oftmals fehlt das Geld, um historische und sehr alte Grabmale zu erhalten. Patenschaften können helfen, diese Zeitzeugen zu überdauern. Foto: Fotolia/Gerisch

Als Grabpate können Sie den Erhalt eines historischen Grabmals sichern und erhalten zugleich eine hochwertige, ansprechende Grabstelle für spätere Beisetzungen. Es gibt eine ganze Reihe verschiedener Patenschaftsmodelle. Üblicherweise übernimmt der Pate die Kosten, um die bauliche und gärtnerische Grabanlage in Abstimmung mit der Friedhofsverwaltung zu restaurieren und zu erhalten. Die Stadt honoriert dies unter Umständen, indem sie dem Paten ein kostenloses Anwartschaftsrecht auf Nutzung für sein Patenschaftsgrab einräumt. Nutzungsgebühren werden dann erst im Falle einer Beisetzung fällig. Wenn Sie wissen möchten, auf welchen Friedhöfen Sie Patenschaften eingehen können, fragen Sie bei der örtlichen Friedhofsverwaltung nach.


UNTERNEHMEN DER REGION