Seitenlogo
Janine Girth

Zwischen Himmel und Erde - Künstlerin Rabea Medebach stellt in Borgfeld aus

Borgfeld (eb). Das Kulturforum Borgfeld im Bürgerverein Borgfeld e.V. freut sich, die Ausstellung „Himmlische Wolkenmalerei“ der Künstlerin Rabea Medebach (Malerei) im Café Kaffeeklatsch, Borgfelder Heerstraße 41, vom 2. Februar bis 31. März ankündigen zu dürfen.
Geöffnet ist die Ausstellung immer Dienstag bis Freitag von 9.30 bis 18.00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14.00 bis 18.00 Uhr. „Seit über zehn Jahren fasziniert mich der Wolkenhimmel“, berichtet die Malerin Rabea Medebach. Sicherlich ist die Liebe zu der Landschaft, der uneingeschränkte Blick auf die Weite des Himmels ein Grund, warum die Künstlerin Fischerhude als Wahlheimat ausgesucht hat. „Es lässt mich auch nach mehreren Jahren der malerischen Auseinandersetzung nicht los, diese sich stets wandelnden Naturphänomene bildnerisch darzustellen. Himmel und Erde treffen aufeinander, laufen auseinander und fließen ineinander, bis sie sich in ungegenständliche Farblandschaften verlieren“, so die gebürtige Zevenerin. Die Farbe sei in ihren Malereien dem Motiv übergeordnet. Sie orientiere sich an Formen aus der Natur, tritt jedoch auch autonom auf. Farbräume lassen landschaftliche Assoziationen erkennen.


UNTERNEHMEN DER REGION