Seitenlogo
eb

Zeit nach der Schule für Umwelt nutzen

Landkreis (eb). Die Biologische Station Osterholz bietet ab dem 1. September wieder Stellen im FÖJ an.

„Raus kommen, mit Menschen in Kontakt treten und aus nächster Nähe etwas über die Welt lernen, die einen umgibt“ - das sei es, was eine frewilliges ökologisches Jahr bedeute, wie ein ehemaliger Teilnehmer erzählt. Sein FÖJ habe ihn davor bewahrt, Lateinlehrer zu werden.
Diese Möglichkeit, sein Interesse an der Natur zu entdecken, gibt die Bios auch in diesem Jahr jungen Menschen, die ihre Schule beendet haben.
Als Natur- und Umweltzentrum bietet sie jungen Leuten nach vielen Jahren Schulzeit die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln, praktisch zu arbeiten, Kontakte zu knüpfen, Verantwortung zu übernehmen und auszuprobieren, was ihnen liegt, Spaß macht und wo sie vielleicht beruflich hin wollen. Gleichzeitig leisten sie einen wertvollen Beitrag zu Umweltschutz und besonders auch zur Umweltbildung für Kinder.


UNTERNEHMEN DER REGION